Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Tatortermittler am 20.12.2016 am Breitscheidplatz

© über dts Nachrichtenagentur

20.09.2017

Innenminister Thomas de Maizière 13 Anschläge verhindert

Die Terrorgefahr in Deutschland stufe er als unverändert hoch ein.

Berlin – Die Behörden in Deutschland haben nach Angaben von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) innerhalb eines Jahres rund ein Dutzend Terroranschläge verhindert.

„Wir haben 12 oder 13 Anschläge im letzten Jahr verhindert“, sagte de Maizière am Mittwoch auf einer Veranstaltung der „Bild-Zeitung“ in Berlin. Die Terrorgefahr in Deutschland stufe er als unverändert hoch ein. Den Behörden gelinge es aber gut, die Gefahr einzuschätzen, so de Maizière.

Versagt hatten die Behörden aber offensichtlich beim Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt an der Berliner Gedächtniskirche. Dabei wurden am 19. Dezember 2016 zwölf Menschen von Anis Amri getötet, obwohl er den Behörden bereits als Gefährder bekannt war.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/innenminister-thomas-de-maiziere-13-anschlaege-verhindert-101897.html

Weitere Nachrichten

Robert Habeck

© über dts Nachrichtenagentur

Grüne Kreisverbände wollen Habeck zu Parteichef machen

Zwei Kreisverbände der Grünen haben für den Parteitag am 20. und 21. Oktober Anträge gestellt, die es ermöglichen sollen, dass Schleswig-Holsteins ...

Flughafen Berlin-Tegel

© über dts Nachrichtenagentur

CSU Dobrindt will Tegel offen halten

Wenige Tage vor dem umkämpften Volksentscheid in Berlin an diesem Sonntag entbrennt neuer Streit um die Zukunft des Hauptstadt-Flughafens Tegel: ...

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle

© über dts Nachrichtenagentur

Gauland Nicht unsere Aufgabe uns auf Flüchtlinge zuzubewegen

AfD-Spitzenkandidat Alexander Gauland hält es nicht für "die Aufgabe der Deutschen, sich auf die Flüchtlinge zuzubewegen". Es sei vielmehr "die Aufgabe ...

Weitere Schlagzeilen