Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Anti-AfD-Demo am 24.09.2017

© über dts Nachrichtenagentur

25.09.2017

Bundestagswahl Hunderte demonstrieren in Berlin gegen die AfD

Nach Polizeiangaben wurden Beamte mit Flaschen und Eiern beworfen.

Berlin – Nach dem Wahlerfolg der AfD bei der Bundestagswahl haben hunderte Menschen am Sonntagabend am Berliner Alexanderplatz in unmittelbarer Nähe der AfD-Wahlparty gegen die Partei demonstriert.

Bereits ab 17 Uhr startete der Protest, am Abend strömten immer mehr Menschen zu der Kundgebung. Dabei wurde „Ganz Berlin hasst die AfD“ oder „Es gibt kein Recht auf Nazipropaganda“ skandiert.

Nach Polizeiangaben wurden Beamte mit Flaschen und Eiern beworfen. Mindestens eine Frau wurde vorübergehend in Polizeigewahrsam genommen.

Laut Hochrechnungen vom Wahlabend kommt die AfD auf rund 13 Prozent und wird damit klar drittstärkste Fraktion im neuen Bundestag.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hunderte-demonstrieren-in-berlin-gegen-die-afd-102091.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz am 24.09.2017

© über dts Nachrichtenagentur

Schulz „Jamaika“-Bündnis kommt auf jeden Fall

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz ist fest davon überzeugt, dass es zu einer "Jamaika-Koalition" aus Union, FDP und Grünen kommt. Er könne Christian ...

Horst Seehofer

© über dts Nachrichtenagentur

CSU Seehofer rechnet mit schwierigen Koalitionsverhandlungen

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hat eine Jamaika-Koalition mit FDP und Grünen nicht ausgeschlossen, rechnet aber damit, dass es zu ...

Wahllokal

© über dts Nachrichtenagentur

CDU-Wirtschaftsrat Wahlausgang „Niederlage der Großen Koalition“

Der Generalsekretär des CDU-Wirtschaftsrats, Wolfgang Steiger, macht die Große Koalition und die Flüchtlingskrise für den Wahlausgang verantwortlich: "Das ...

Weitere Schlagzeilen