Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Walter Riester SPD 2009

© Dirk Baranek / CC BY 2.0

16.06.2016

Riester Harsche Kritik an der SPD

Riester hat selbst keine Riester-Rente.

Berlin/Saarbrücken – Der ehemalige Bundesarbeitsminister Walter Riester (SPD) hat selbst keine Riester-Rente. „Ich hätte gleich am Anfang auch gern eine Riester-Rente abgeschlossen“, sagte der Namensgeber der geförderten Privatvorsorge der „Saarbrücker Zeitung“ (Donnerstag-Ausgabe).

Dafür müsse man laut Gesetz aber rentenversicherungspflichtig sein. „Und das sind Bundestagsabgeordnete und Minister nicht“, erläuterte Riester. Er halte das für einen Fehler. „Bundestagsabgeordnete und Minister sollten in die gesetzliche Sozialversicherung einzahlen“, meinte Riester.

Zugleich äußerte der SPD-Politiker großes Unverständnis über die zuletzt massive Kritik an der Riester-Rente, die auch aus den eigenen Reihen gekommen war. „Natürlich wurmt mich das“, so der Ex-Minister. „Ich sorge mich dabei allerdings mehr um meine Partei, bei der viele Menschen nicht mehr wissen, was sie eigentlich will“. Die SPD habe eine engagierte Rentenpolitik gemacht, jetzt kritisiere sie ihre eigene Linie. „Das versteht keiner mehr“, sagte Riester.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/harsche-kritik-an-der-spd-94230.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

Video-Podcast Merkel will mehr Engagement des Bundes für die Bildung

Bundeskanzlerin Angela Merkel stellt mehr Engagement des Bundes in der Bildungspolitik in Aussicht. In ihrem neuen Video-Podcast kündigte Merkel Hilfe bei ...

CDU-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Union kann sich bei Obergrenze und Mütterrente nicht einigen

CDU und CSU können sich offenbar weder auf eine Obergrenze für Flüchtlinge noch auf eine Ausweitung der Mütterrente einigen: Im gemeinsamen Wahlprogramm ...

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle

© über dts Nachrichtenagentur

Asylbewerber Bamf zieht weitere Konsequenzen aus Fall Franco A.

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) zieht weitere Konsequenzen aus der Affäre um den Bundeswehrsoldaten Franco A., der sich als syrischer ...

Weitere Schlagzeilen