Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Gregor Gysi

© über dts Nachrichtenagentur

06.01.2014

Gysi Profilierungssucht in GroKo nimmt überhand

„Es passiert das, was ich befürchtet habe.“

Berlin – Der Vorsitzende der Links-Fraktion im Bundestag, Gregor Gysi, hat das derzeitige Erscheinungsbild der Großen Koalition scharf kritisiert: „Es passiert das, was ich befürchtet habe, dass vor jeder wichtigen Wahl – diesmal die Europawahl – in allen drei Parteien der Koalition Profilierungssucht überhand nimmt“, sagte Gysi „Handelsblatt-Online„.

Das Reiben mit der Opposition reiche Union und SPD nicht, also müssten sie sich gegeneinander reiben, um sich im Wahlkampf überhaupt unterscheiden zu können, erklärte Gysi. „So zicken sie gegenseitig beim Mindestlohn, bei der europäischen Arbeitnehmerfreizügigkeit, bei der Maut, bei der Vorratsdatenspeicherung und bei Pofallas offensichtlich geplanter Versorgung mit einem Vorstandsposten bei der Bahn“, sagte Gysi weiter.

„Was letztlich herauskommt, wird mit Sicherheit nichts taugen, aber von einem Fehlstart der Koalition kann man jetzt schon ausgehen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gysi-profilierungssucht-in-grosser-koalition-nimmt-ueberhand-68329.html

Weitere Nachrichten

Wladimir Putin

© Kremlin.ru / CC BY 3.0

SPD Erler warnt vor „problematischem“ Deal zwischen Trump und Putin

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), warnt davor, dass es unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump zu einem fragwürdigen ...

Jean Asselborn

© Michał Koziczyński - Senat Rzeczypospolitej Polskiej / CC BY-SA 3.0 PL

Asselborn Briten denken an ihre Zukunft, nicht an Europa

Der luxemburgische Außenminister, Jean Asselborn, kritisiert im phoenix-Interview den Kurswechsel Großbritanniens in der Nahostpolitik. Nach der ...

Gernot Erler SPD 2015

© Jörgens.mi / CC BY-SA 3.0

Hacker-Attacken Russlandbeauftragter Erler warnt Moskau vor Folgen

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), hat dazu geraten, sich zur Abwehr russischer Hacker-Attacken nicht nur auf technische ...

Weitere Schlagzeilen