Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Gregor Gysi

© über dts Nachrichtenagentur

06.01.2014

Gysi Profilierungssucht in GroKo nimmt überhand

„Es passiert das, was ich befürchtet habe.“

Berlin – Der Vorsitzende der Links-Fraktion im Bundestag, Gregor Gysi, hat das derzeitige Erscheinungsbild der Großen Koalition scharf kritisiert: „Es passiert das, was ich befürchtet habe, dass vor jeder wichtigen Wahl – diesmal die Europawahl – in allen drei Parteien der Koalition Profilierungssucht überhand nimmt“, sagte Gysi „Handelsblatt-Online„.

Das Reiben mit der Opposition reiche Union und SPD nicht, also müssten sie sich gegeneinander reiben, um sich im Wahlkampf überhaupt unterscheiden zu können, erklärte Gysi. „So zicken sie gegenseitig beim Mindestlohn, bei der europäischen Arbeitnehmerfreizügigkeit, bei der Maut, bei der Vorratsdatenspeicherung und bei Pofallas offensichtlich geplanter Versorgung mit einem Vorstandsposten bei der Bahn“, sagte Gysi weiter.

„Was letztlich herauskommt, wird mit Sicherheit nichts taugen, aber von einem Fehlstart der Koalition kann man jetzt schon ausgehen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gysi-profilierungssucht-in-grosser-koalition-nimmt-ueberhand-68329.html

Weitere Nachrichten

Thomas Oppermann SPD 2015

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

SPD Oppermann will Einigung über Rentenniveau noch vor der Wahl

Der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Bundestag, Thomas Oppermann, hat die Union und seine eigene Partei davor gewarnt, sich im Wahlkampf in einen "Wettlauf ...

Kreml Moskau Russland

© Минеева Ю. (Julmin) / CC BY-SA 1.0

Umfrage Jeder Dritte fürchtet Krieg mit Russland

In einer Umfrage ermittelte das Forsa-Institut für den stern, wie die Deutschen die Beziehungen zu Russland einschätzen. Mit der Annexion der Krim, dem ...

Wahlurne Umfrage

© Alexander Hauk / bayernnachrichten.de / gemeinfrei

“Stern”-RTL-Wahltrend Union legt weiter zu und vergrößert Abstand zur SPD

Die Union aus CDU und CSU gewinnt im stern-RTL-Wahltrend erneut einen Prozentpunkt hinzu und kommt nun auf 35 Prozent. 13 Prozentpunkte weniger hat die ...

Weitere Schlagzeilen