Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Katrin Göring-Eckardt Grüne

© Steffen Prößdorf / CC BY-SA 4.0

14.05.2016

Grünen-Fraktionschefin SPD offenbar total ausgezehrt

SPD feiert eine Putzfrau, hat sonst aber das Dienstleistungsprekariat vergessen.

Osnabrück – Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt macht sich „Sorgen um die Demokratie“, weil die SPD „offenbar total ausgezehrt ist“. In einem Interview mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstag) nannte Göring-Eckardt es „erschreckend“, dass die SPD das „Dienstleistungsprekariat“ außer Acht gelassen habe.

„Jetzt entdecken und feiern die Sozialdemokraten die Putzfrau und Betriebsrätin Susi Neumann, aber genau diese Leute hatten sie vergessen“, erklärte Göring-Eckardt. Zu Kurieren , Putzhilfen und Hausmeistern oder anderen Menschen mit bis zu drei Jobs sowie „Abstiegsangst“ habe die SPD den Kontakt verloren bei ihrem Bemühen um die Mittelschicht.

Wir sind in der Mitte der Gesellschaft

„Das Schlimmste wäre wohl, wenn ich sagen würde: Ich habe Mitleid mit der SPD. Also sage ich’s lieber nicht“, fügte die Grünen-Politikerin hinzu. Zur Frage, ob die Sozialdemokraten noch „Wunschpartner“ der Grünen seien, meinte Göring-Eckardt: „Wünschen kann man sich ja viel. Das Thema heute ist: Wie organisiere ich Mehrheiten?“

Die Grünen stünden in der Mitte der Gesellschaft, machten ihre Ansagen und schauten dann, ob und mit wem genug für eine Legislaturperiode durchzusetzen sei. „Wir sind längst Mainstream, wenn es um Umwelt- und Klimaschutz geht und um die offene Gesellschaft, um die Demokratie, die es jetzt zu verteidigen gilt“, hob Göring-Eckardt hervor.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gruenen-fraktionschefin-spd-offenbar-total-ausgezehrt-93927.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Schulz will im Juli eigenes „Zukunftskonzept“ vorlegen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will neben dem Regierungsprogramm seiner Partei auch ein kompaktes Konzept für die Zeit nach der Bundestagswahl vorlegen. ...

Maike Kohl-Richter und Helmut Kohl am 08.10.2014

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesarchiv Maike Kohl-Richter soll Akten herausgeben

Nach dem Tod von Altkanzler Helmut Kohl hat sich der Präsident des Bundesarchivs, Michael Hollmann, schriftlich an die Witwe Maike Kohl-Richter gewandt. ...

VW-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Abgas-Skandal Grüne fordern von VW Verlängerung der Gewährleistungsfrist

Die Grünen haben Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) aufgefordert, sich stärker für die Rechte der vom VW-Abgasskandal betroffenen Fahrzeughalter einzusetzen. ...

Weitere Schlagzeilen