Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Milch

© über dts Nachrichtenagentur

29.06.2015

Grüne Bundesregierung muss Milchbauern helfen

„Die Situation auf dem Milchmarkt ist katastrophal.“

Berlin – Angesichts des anhaltend niedrigen Milchpreises werfen die Grünen Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) Untätigkeit vor und fordern ihn in einem offenen Brief zum Handeln auf.

Im Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Montag) sagte der agrarpolitische Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, Friedrich Ostendorff: „Die Situation auf dem Milchmarkt ist katastrophal und das nicht erst seit gestern.“ Wenn die Bundesregierung jetzt nicht reagiere, drohe vielen Landwirten das Aus. „Das Nichtstun ist verantwortungslos. Von einem Landwirtschaftsminister erwarte ich ein kräftiges Zupacken zum Schutz der Bäuerinnen und Bauern“, so Ostendorff.

Seit dem vergangenen Sommer sind die Milchpreise kontinuierlich gefallen und liegen mittlerweile bei weniger als 30 Cent pro Liter, die beim Landwirt ankommen. Marktexperten sagen einen weiteren Preisverfall voraus.

In seinem offenen Brief forderte Ostendorff Schmidt jetzt unter anderem auf, Maßnahmen zu entwickeln, wie die Bundesregierung die Marktmacht der Milcherzeuger gegenüber Molkereien und Handel stärken wolle. Der Grüne fordert in dem Schreiben, das der Zeitung vorliegt, zudem ein Frühwarnsystem für den Milchmarkt. Darüber hinaus soll die Bundesregierung ein „Krisenmanagmentprogramm“ zur Reduzierung der Milchmenge auf dem Markt entwickeln.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gruene-bundesregierung-muss-milchbauern-helfen-85412.html

Weitere Nachrichten

Thomas Oppermann

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Oppermann sieht SPD bestens aufgestellt für den Wahlkampf

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann sieht die SPD für den kommenden Wahlkampf bestens aufgestellt. "Wir haben einen hervorragenden Kandidaten. ...

Martin Schulz am 10.12.2015

© über dts Nachrichtenagentur

Vor Parteitag Schulz ruft SPD zur Aufholjagd auf

Vor dem SPD-Parteitag am Sonntag in Dortmund hat SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz die Partei zu einer Aufholjagd aufgerufen. "Wir halten zusammen, wir ...

Frau mit Kind

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Deutsche trauen Angela Merkel die bessere Frauenpolitik zu

Die bessere Frauenpolitik trauen die Deutschen offenbar Bundeskanzlerin Angela Merkel zu. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für "Bild ...

Weitere Schlagzeilen