Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Kernkraftwerk Gundremmingen

© über dts Nachrichtenagentur

17.10.2015

Grüne AKW-Rückbau-Gutachten verschleiert Risiken für Steuerzahler

Es sei völlig unklar, worauf sich diese Prognose stütze.

Berlin – Das von der Bundesregierung in Auftrag gegebene Gutachten über die Rückstellungen der Atomkonzerne verschleiert nach Ansicht der Grünen die wahren Risiken für den Steuerzahler. „Die Wirtschaftsprüfer haben positive Grundannahmen für die Konzerne unterstellt, und obendrein interpretiert sich die Bundesregierung auch noch die Zahlen schön“, sagte der schleswig-holsteinische Umweltminister Robert Habeck (Grüne) dem „Spiegel“.

So unterstelle das Papier, dass Stromkonzerne noch über das Jahr 2060 hinaus Gewinne aus ihren Kohlekraftwerken ziehen könnten. Dabei plane die Bundesregierung zum Erreichen ihrer Klimaziele einen weitgehenden Ausstieg aus der Kohleverbrennung bis zum Jahr 2050.

Außerdem gehe das Gutachten davon aus, dass die Energiekonzerne künftig jedes Jahr ein Prozent mehr Umsatz aus dem Stromverkauf generierten. Es sei völlig unklar, worauf sich diese Prognose stütze, kritisierte Habeck und fügte hinzu: „Es gilt weiterhin zu verhindern, dass der Steuerzahler für die Lasten des Atomzeitalters aufkommen muss.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gruene-akw-rueckbau-gutachten-verschleiert-risiken-fuer-steuerzahler-89719.html

Weitere Nachrichten

Frau mit Kind

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Deutsche trauen Angela Merkel die bessere Frauenpolitik zu

Die bessere Frauenpolitik trauen die Deutschen offenbar Bundeskanzlerin Angela Merkel zu. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für "Bild ...

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Sonntagstrend SPD verliert in Emnid-Umfrage weiter

Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich für "Bild am Sonntag" erhebt, verliert die SPD einen Zähler und kommt nur noch auf ...

Christian Lindner

© über dts Nachrichtenagentur

FDP Lindner lobt Kretschmanns Wut-Rede

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat für seine durch ein Youtube-Video bekannt gewordene Kritik an den Parteibeschlüssen der ...

Weitere Schlagzeilen