Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Sigmar Gabriel

© über dts Nachrichtenagentur

19.01.2014

Gabriel Es wird nicht zu sinkenden Strompreisen kommen

„Das darf man auch niemandem versprechen.“

Berlin – Wirtschafts- und Energieminister Sigmar Gabriel geht nicht davon aus, dass es zu sinkenden Strompreisen kommen wird. „Das darf man auch niemandem versprechen“, sagte er im Interview mit „ARD – Bericht aus Berlin“. Man wolle zunächst den dramatischen Anstieg der Strompreise stoppen. Erst wenn dies gelänge, könnten die erneuerbaren Energien zu einer Stabilisierung der Preise beitragen.

Es müsse auch darauf geachtet werden, „dass wir nicht aufgrund der Belastungen des Netzes so schnell ausbauen, dass wir zu Unsicherheiten in der Versorgungssicherheit kommen“. Dennoch sollten die erneuerbaren Energien weiter ausgebaut und Kohle immer weniger genutzt werden.

Darüber hinaus setze Gabriel sich dafür ein, dass der europäische Emissionshandel „endlich wieder in Gang kommt“. „Sonst kriegen wir übrigens auch keine Investitionen in neue Gaskraftwerke, die wir aber dringend brauchen“, so der Minister.

An der Befreiung von der EEG-Umlage für energieintensive Unternehmen halte er fest. „Wer es wirklich braucht, der muss die Befreiung haben“, sagte der SPD-Politiker. „Denn unsere Industrie steht im internationalen Wettbewerb. Es geht um viele, viele Tausend Arbeitsplätze.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gabriel-es-wird-nicht-zu-sinkenden-strompreisen-kommen-68570.html

Weitere Nachrichten

Norbert Walter-Borjans SPD

© Finanzministerium NRW / CC BY-SA 3.0

SPD Walter-Borjans zeigt Sympathie für Vermögenssteuer

Nachdem die SPD die von Parteilinken vorgeschlagene Erhebung einer Vermögensteuer von einer Kommission prüfen lassen will, zeigt der scheidende ...

Al Nur Moschee

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Barley will neue Aussteigerprogramme für Islamisten

Familienministerin Katarina Barley will die Extremismus-Prävention neu ausrichten. "Ich sehe großen Bedarf für Präventionsprojekte vor allem im Bereich des ...

Vier junge Leute auf einer Treppe

© über dts Nachrichtenagentur

Rentenkonzept CSU wirft SPD Benachteiligung der jüngeren Generation vor

Nach dem SPD-Parteitag in Dortmund hat CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt den Sozialdemokraten vorgeworfen, die jüngere Generation zu ...

Weitere Schlagzeilen