Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

"Refugees welcome"-Logo auf der Semperoper

© über dts Nachrichtenagentur

15.04.2015

Flüchtlingspolitik Grüne für Neuanfang

„Das Dublin-System ist gescheitert.“

Berlin – In der Debatte um die Aufnahme von mehr Flüchtlingen in Deutschland hat der menschenrechtspolitische Sprecher der Grünen-Fraktion, Tom Koenigs, die Bundesregierung zu einem Neuanfang in der Flüchtlingspolitik aufgefordert.

„Das Dublin-System ist gescheitert, die Bundesregierung muss endlich sagen, was an seine Stelle treten soll“, sagte Koenigs der „Rheinischen Post“ (Donnerstagausgabe).

Zwar stimme er Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) zu, der sich für die Aufnahme weiterer Flüchtlinge in Deutschland ausgesprochen hatte. „Vom Vorsitzenden der größeren Regierungsfraktion erwarte ich aber nicht nur Betroffenheit, sondern handlungsorientierte Vorschläge zur Reform der EU-Flüchtlingspolitik“, sagte Koenigs. „Wir brauchen einen Neuanfang, Deutschland ist da in der Verantwortung“, so der Grünen-Politiker.

Zum jüngsten Flüchtlingsdrama im Mittelmeer sagte Koenigs: „Ich bin zutiefst erschrocken, nicht nur über den Tod so vieler Menschen, sondern vor allem darüber, dass diese Katastrophe so vorhersehbar war.“ Sie sei vorausgesagt worden, als die EU vor einem halben Jahr anstelle der Seenotrettung durch „Mare Nostrum“ wieder die Grenzsicherung durch Frontex ins Zentrum gerückt habe.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fluechtlingspolitik-gruene-fuer-neuanfang-82096.html

Weitere Nachrichten

Solidaritätszuschlag

© über dts Nachrichtenagentur

Schäuble Soli-Abschaffung vor 2030 möglich

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich offen dafür gezeigt, den Solidaritätszuschlag früher als bis zum Jahr 2030 abzuschaffen. "Natürlich ...

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Schäuble kritisiert SPD-Steuerpläne

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat der SPD beim Thema Steuern Wählertäuschung vorgeworfen. Das Steuerkonzept der SPD sei "eine ziemlich große ...

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Wahltaktik Schulz wirft CDU „Anschlag auf die Demokratie“ vor

SPD-Chef und Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die CDU für ihre Wahltaktik massiv angegriffen. Er bezeichnete das Vorgehen der CDU auf dem ...

Weitere Schlagzeilen