Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Kita

© über dts Nachrichtenagentur

25.05.2015

FDP Kommunen sollen Eltern wegen Kita-Streik Gebühren erstatten

„Das ist nicht fair.“

Berlin – Die FDP setzt sich dafür ein, den von den Kita-Streiks betroffenen Eltern die anteiligen Kosten für die nicht erbrachten Betreuungs- und Verpflegungs-Leistungen zu erstatten.

„Denn die Eltern müssen momentan neben der geschlossenen Kita oft auch noch für eine selbstorganisierte Ersatzbetreuung zahlen, während die Kommunen die Vergütung für die Streikenden und Betriebskosten sparen“, erklärte FDP-Generalsekretärin Nicola Beer am Montag. „Das ist nicht fair.“

Auch wenn kein rechtlicher Anspruch auf die anteilige Gebührenrückerstattung bestehe, sollten die Kommunen hier ihren Bürgern entgegenkommen, so die Freidemokratin weiter. „Eventuelle künftige Gebührenerhöhungen nach neuen Tarifabschlüssen, die die gesellschaftliche Wertschätzung der Arbeit in den Kitas ausdrücken, wären sonst nicht akzeptabel.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fdp-kommunen-sollen-eltern-wegen-kita-streik-gebuehren-erstatten-84026.html

Weitere Nachrichten

Reisepass

© über dts Nachrichtenagentur

Doppelpass SPD-Kehrtwende unglaubwürdiges Wahlkampfmanöver

Die Union wertet die Kehrtwende der SPD im Streit um den Doppelpass für Einwandererkinder als unglaubwürdiges Wahlkampfmanöver. "Die letzten Jahre ...

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Abschiebungen nach Afghanistan sollen ausgesetzt werden

Nach dem schweren Terroranschlag in Kabul sollen Abschiebungen nach Afghanistan vorerst ausgesetzt werden. Eine entsprechende Regelung will die ...

Breitscheidplatz nach Anschlag auf Weihnachtsmarkt

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Berliner LKA täuschte Amri-Observationsmaßnahmen vor

Das Landeskriminalamt Berlin hat angeblich in den Akten zum Fall Amri über Monate vorgetäuscht, dass der Tunesier beschattet worden sei. Das berichtet das ...

Weitere Schlagzeilen