Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Wolfgang Kubicki mit Ehefrau Annette Marberth 2016

© 9EkieraM1 / CC BY-SA 3.0

15.05.2017

Nach NRW-Wahl FDP hält sich in Koalitionsfrage bedeckt

„Ansonsten gehen wir in die Opposition.“

Düsseldorf – Die FDP hält sich am Tag nach der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen mit einer Koalitionspräferenz zurück.

„Die Oppositionsoption bleibt immer, denn es geht hier nicht darum, einfach nur in eine Regierung hineinzugehen“, sagte FDP-Politiker Wolfgang Kubicki (Foto mit Ehefrau Annette Marberth) am Montag dem Deutschlandfunk. „Entscheidend ist, dass man eine vernünftige Politik vereinbaren und auch umsetzen kann, denn Deutschland hat nichts davon, dass wir Farbenspiele betreiben.“

Die FDP-Politikerin Nicola Beer möchte sich auch nicht ausschließlich für eine schwarz-gelbe Koalition in Nordrhein-Westfalen aussprechen. „Für uns ist es erstmal spannend, ob wir auch entsprechend engagierte Gespräche über unser mutiges Reformprojekt führen können“, sagte sie gegenüber „Bild“ (Montag).

Die Christdemokratie falle derzeit in Deutschland nicht durch Innovation und Zukunftswillen auf. „Wir werden schauen, ob es in NRW möglich ist ein Projekt mit einer klaren freidemokratischen Handschrift zu realisieren. Ansonsten gehen wir in die Opposition und machen dort ganz muntere Politik für Zukunft, für Bildung, für Qualifikation“, so Beer.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fdp-haelt-sich-in-koalitionsfrage-bedeckt-96826.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Schulz will im Juli eigenes „Zukunftskonzept“ vorlegen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will neben dem Regierungsprogramm seiner Partei auch ein kompaktes Konzept für die Zeit nach der Bundestagswahl vorlegen. ...

Maike Kohl-Richter und Helmut Kohl am 08.10.2014

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesarchiv Maike Kohl-Richter soll Akten herausgeben

Nach dem Tod von Altkanzler Helmut Kohl hat sich der Präsident des Bundesarchivs, Michael Hollmann, schriftlich an die Witwe Maike Kohl-Richter gewandt. ...

VW-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Abgas-Skandal Grüne fordern von VW Verlängerung der Gewährleistungsfrist

Die Grünen haben Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) aufgefordert, sich stärker für die Rechte der vom VW-Abgasskandal betroffenen Fahrzeughalter einzusetzen. ...

Weitere Schlagzeilen