Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

12.09.2010

FDP-Generalsekretär fordert Bußgelder für Schulschwänzer-Eltern

Berlin – FDP-Generalsekretär Christian Lindner fordert einen größeren Einfluss des Bundes auf die Schulbildung, Bußgelder für Eltern von Schulschwänzern und mehr Autonomie für die Schulen. In einem Gastbeitrag für das Nachrichtenmagazin „Focus“ befürwortet Lindner „eine neue Bildungspartnerschaft von Bund, Ländern und Gemeinden“.

Das verfassungsrechtliche „Kooperationsverbot“ von Bund und Ländern müsse dafür gelockert werden. „Es muss ermöglicht werden, dass der Bund den Ländern unter Verzicht auf inhaltliche Vorgaben Mittel bereitstellen darf, die nur für Bildungsaufgaben reserviert sind“, so Lindner. Gerade in sozialen Brennpunkten müssten sich Kindergärten und später Grundschulen darüber hinaus zu Familienzentren entwickeln, die Eltern durch Erziehungs- und Integrationskurse, Rat in Lebensfragen und den Kontakt zu anderen sozialen Einrichtungen stärken.

„Wenn Eltern aber nicht überfordert, sondern nur unwillig oder zu bequem sind, dann muss das auch Folgen haben – zum Beispiel durch Bußgelder für Eltern von Schulschwänzern“, forderte Lindner.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fdp-generalsekretaer-fordert-bussgelder-fuer-schulschwaenzer-eltern-14866.html

Weitere Nachrichten

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" Scheuer sieht „Testfall für Rot-Rot-Grün“

CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer sieht in der Abstimmung Rechtsausschuss des Bundestages über die "Ehe für alle" einen "Testfall für Rot-Rot-Grün". "Ab ...

Joliot-Curie-Platz in Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Auto-Experte Fahrtverbot für Dieselfahrzeuge wahrscheinlich

Der Auto-Experte Ferdinand Dudenhöffer hält Fahrverbote für Dieselfahrzeuge aufgrund der hohen Luftbelastung in deutschen Innenstädten für sehr wahrscheinlich. ...

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

Haushalt 2018 Schäuble will „Schwarze Null“ bis 2021 halten

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat am Mittwoch den Haushalt 2018 vorgestellt: Dieser sieht erneut die "Schwarze Null" vor. Auf neue Schulden könne ...

Weitere Schlagzeilen