Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Rechtsextreme

© über dts Nachrichtenagentur

05.12.2013

Extremismus Experte fordert Neubewertung politischer Kriminalität

„Wir müssen die Uhr zurückdrehen.“

Berlin – Der Rechtsextremismus-Experte Bernd Wagner sieht sich durch die neuesten Zahlen über mögliche Opfer rechtsextremistischer Gewalt bestätigt. „Meiner Erfahrung nach stand in unterschiedlichen Regionen immer wieder ein Verhältnis von eins zu zehn im Raum: eine staatlich registrierte rechtsextremistische Gewalttat gegen zehn verleugnete Taten“, sagte der Gründer der Aussteiger-Initiative „Exit“ der „Berliner Zeitung“ (Donnerstag-Ausgabe).

„Dabei wurden die Zahlen von Anfang an immer nach unten gedrückt. Die politische Führung hat es immer sehr gerne gesehen, die Zahlen niedrig zu halten. Denn Rechtsextremismus steht der deutschen Demokratie innen- wie außenpolitisch nicht gut zu Gesicht. Es gab außerdem stets das Bestreben, aus den Tätern verirrte Jugendliche zu machen und keine Rechtsradikalen.“

Wagner forderte: „Wir müssen die Uhr zurückdrehen und brauchen eine grundsätzlich neue Analytik. Wir müssen fragen, ob wir bei der Bewertung politischer Kriminalität von den richtigen Voraussetzungen ausgehen. Da müssen wir ganz von vorne anfangen.“

Gestern war bekannt geworden, dass von bundesweit ungeklärten 3.300 versuchten oder vollendeten Tötungsdelikten seit 1990 insgesamt 746 Fälle mit 849 Opfern rechtsextremistisch motiviert gewesen sein könnten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/extremismus-experte-fordert-neubewertung-politischer-kriminalitaet-67808.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen