Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Verteidigungsministerium

© über dts Nachrichtenagentur

26.02.2015

Entwicklungsminister Konfliktprävention ebenso wichtig wie Militärisches

„Konfliktprävention muss im Weißbuch den gleichen Stellenwert bekommen.“

Berlin – Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) will entscheidenden Einfluss auf die künftige deutsche Sicherheitsstrategie nehmen. „Konfliktprävention muss im Weißbuch den gleichen Stellenwert bekommen wie das Militärische“, sagte Müller dem „Tagesspiegel“ (Donnerstagausgabe).

Das Weißbuch der Bundeswehr ist eine Veröffentlichung des Bundesverteidigungsministeriums, welche für die kommenden Jahre die sicherheitspolitische Lage der Bundesrepublik und ihrer Verbündeten beinhaltet und Schlussfolgerungen für die Aufgaben der Bundeswehr sowie deren Personalstärke, Ausrüstung und Ausbildung zieht.

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) will das zentrale Dokument zur Sicherheits- und Verteidigungspolitik im kommenden Jahr fertigstellen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/entwicklungsminister-konfliktpraevention-ebenso-wichtig-wie-militaerisches-79327.html

Weitere Nachrichten

SPD-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Sonderparteitag beschließt Wahlprogramm einstimmig

Der außerordentliche SPD-Bundesparteitag hat das Wahlprogramm für die Bundestagswahl 2017 ohne Gegenstimmen beschlossen - bei einer Enthaltung. "Mit dem ...

Solidaritätszuschlag

© über dts Nachrichtenagentur

Schäuble Soli-Abschaffung vor 2030 möglich

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich offen dafür gezeigt, den Solidaritätszuschlag früher als bis zum Jahr 2030 abzuschaffen. "Natürlich ...

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Schäuble kritisiert SPD-Steuerpläne

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat der SPD beim Thema Steuern Wählertäuschung vorgeworfen. Das Steuerkonzept der SPD sei "eine ziemlich große ...

Weitere Schlagzeilen