Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Wohnungsanzeigen

© über dts Nachrichtenagentur

19.05.2017

Entlastungspaket Grüne wollen neuen Steuerzuschuss für soziale Vermieter

Grünen fordern zudem ein Recht auf einen „Home-Office-Tag“.

Berlin – Die Grünen planen ein Sofortprogramm für Vermieter, die bezahlbare Wohnungen für Familien und Alleinerziehende anbieten.

„Sie erhalten einen attraktiven steuerlichen Zuschuss zu ihrer Investition und werden dauerhaft von Steuerzahlungen entlastet“, heißt es in einem Papier zum familienpolitischen Entlastungspaket, welches Grünen-Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt am heutigen Freitag in Berlin vorstellen will, berichtet die „Rheinische Post“ (Freitagsausgabe).

Die Steuerentlastung für Vermieter solle helfen, „in den nächsten zehn Jahren eine Million dauerhaft günstige Mietwohnungen neu zu schaffen und gemeinnützig zu binden“, heißt es in dem Papier.

Die Grünen wollen demnach auch die Bundesmittel für den Sozialwohnungsbau von derzeit jährlich 1,5 auf zwei Milliarden Euro erhöhen. Die Mittel des Bundes sollten auch nach 2019 weiter an die Länder fließen, so die Grünen. Nach bisheriger Planung endet die Förderung 2019 wegen der Neuordnung der Bund-Länder-Finanzbeziehungen.

Dem Papier zufolge fordern die Grünen zudem ein Recht auf einen „Home-Office-Tag“, um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu verbessern. Insgesamt wollen die Grünen ein Familienbudget von zwölf Milliarden Euro pro Jahr neu zur Familienförderung bereitstellen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/entlastungspaket-gruene-wollen-neuen-steuerzuschuss-fuer-soziale-vermieter-97019.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Schulz will im Juli eigenes „Zukunftskonzept“ vorlegen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will neben dem Regierungsprogramm seiner Partei auch ein kompaktes Konzept für die Zeit nach der Bundestagswahl vorlegen. ...

Maike Kohl-Richter und Helmut Kohl am 08.10.2014

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesarchiv Maike Kohl-Richter soll Akten herausgeben

Nach dem Tod von Altkanzler Helmut Kohl hat sich der Präsident des Bundesarchivs, Michael Hollmann, schriftlich an die Witwe Maike Kohl-Richter gewandt. ...

VW-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Abgas-Skandal Grüne fordern von VW Verlängerung der Gewährleistungsfrist

Die Grünen haben Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) aufgefordert, sich stärker für die Rechte der vom VW-Abgasskandal betroffenen Fahrzeughalter einzusetzen. ...

Weitere Schlagzeilen