Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Pegida-Demo

© über dts Nachrichtenagentur

05.05.2015

Dresden Polizei meldet „mehrere Tausend“ Pegida-Teilnehmer

Genaue Zahlen wurden nicht genannt.

Dresden – In Dresden haben am Montag nach Polizeiangaben erneut „mehrere Tausend“ Menschen an der mittlerweile 25. Kundgebung der islamkritischen Bewegung Pegida teilgenommen. Genaue Zahlen wurden nicht genannt. An einer Gegenveranstaltung auf dem Dresdner Postplatz hätten etwa 250 Menschen teilgenommen.

In der vergangenen Woche hatte Pegida laut Polizei rund 3.000 Menschen auf die Straße gebracht, an einer Großveranstaltung der Bewegung vor zwei Wochen, bei der der niederländische Politiker und Islamkritiker Geert Wilders aufgetreten war, hatten noch rund 10.000 Menschen teilgenommen.

Zu den Rednern bei der Pegida-Demo gehörte unter anderem die Oberbürgermeisterkandidatin der Bewegung, Tatjana Festerling. Sie erklärte, vor allem die Interessen der Bürger mit der Politik und der Verwaltung in Einklang bringen zu wollen, sollte sie gewählt werden.

Der Leipziger Ableger der Bewegung, Legida, kündigte unterdessen an, in den kommenden Wochen in kleineren Städten statt in Leipzig zu demonstrieren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dresden-polizei-meldet-mehrere-tausend-pegida-teilnehmer-83083.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Weitere Schlagzeilen