Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Geert Wilders

© Georg Hochmuth / Archiv über dpa

13.04.2015

Dresden Niederländischer Rechtspopulist Wilders bei Pegida

Pegida-Gegner haben mehrere Gegenveranstaltungen angemeldet.

Dresden – Der niederländische Rechtspopulist Geert Wilders will heute (17.00 Uhr) bei einer Kundgebung des islamfeindlichen Pegida-Bündnisses auftreten. Die selbst ernannten „Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“ (Pegida) erwarten dazu bis zu 30 000 Teilnehmer.

Pegida-Gegner haben mehrere Gegenveranstaltungen angemeldet, das linke Bündnis „Dresden Nazifrei“ hat auch Blockaden angekündigt. Die Polizei plant einen Großeinsatz.

Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) drohte bereits mit Konsequenzen, sollte es zu fremdenfeindlichen oder rassistischen Äußerungen kommen. Angesichts der angekündigten Blockaden ermahnte er zugleich alle Veranstalter, für einen friedlichen Ablauf zu sorgen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dpa / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dresden-niederlaendischer-rechtspopulist-geert-wilders-pegida-81985.html

Weitere Nachrichten

Solidaritätszuschlag

© über dts Nachrichtenagentur

Schäuble Soli-Abschaffung vor 2030 möglich

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich offen dafür gezeigt, den Solidaritätszuschlag früher als bis zum Jahr 2030 abzuschaffen. "Natürlich ...

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Schäuble kritisiert SPD-Steuerpläne

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat der SPD beim Thema Steuern Wählertäuschung vorgeworfen. Das Steuerkonzept der SPD sei "eine ziemlich große ...

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Wahltaktik Schulz wirft CDU „Anschlag auf die Demokratie“ vor

SPD-Chef und Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die CDU für ihre Wahltaktik massiv angegriffen. Er bezeichnete das Vorgehen der CDU auf dem ...

Weitere Schlagzeilen