Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

22.01.2014

Domscheit-Berg Merkel orientiert sich zu stark an Männern

Merkel versuche, „Männern ähnlich zu sein“.

Berlin – Die Internet-Aktivistin und Feministin Anke Domscheit-Berg hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) dafür kritisiert, sich in ihrem Auftreten zu stark an Männern zu orientieren. Merkel versuche, „Männern ähnlich zu sein“, so Domscheit-Berg in einem Interview mit der Wochenzeitung „Die Zeit“. „Sie kopiert die Verhaltensweisen der Männer, kleidet sich so, redet so und nutzt dies für ihren eigenen Vorteil.“ Merkel habe „die Sache der Frauen verraten und persönlich die Frauenquote in der Wirtschaft torpediert.“

Ihr gehe es, betonte die 45-Jährige, bei ihrer Kritik nicht bloß um Kleiderfragen. Von einer Frau, die Kanzlerin werde, erwarte sie Engagement für die Belange von Frauen. „Jede Frau, die es an die Macht schafft, hat die verdammte Pflicht, sich auch für Frauen einzusetzen“, sagte Domscheit-Berg in dem Gespräch.

Anke Domscheit-Berg, die in Brandenburg aufgewachsen ist, kandidiert bei der Europawahl dieses Jahr für die Piratenpartei. In den kommenden Tagen erscheint ihr Buch „Mauern einreißen! Weil ich glaube, dass wir die Welt verändern können“. Darin schildert sie ihre Jugend in der DDR, ihr Engagement für eine transparentere Gesellschaft – und für Frauen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/domscheit-berg-merkel-orientiert-sich-zu-stark-an-maennern-68617.html

Weitere Nachrichten

Norbert Walter-Borjans SPD

© Finanzministerium NRW / CC BY-SA 3.0

SPD Walter-Borjans zeigt Sympathie für Vermögenssteuer

Nachdem die SPD die von Parteilinken vorgeschlagene Erhebung einer Vermögensteuer von einer Kommission prüfen lassen will, zeigt der scheidende ...

Al Nur Moschee

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Barley will neue Aussteigerprogramme für Islamisten

Familienministerin Katarina Barley will die Extremismus-Prävention neu ausrichten. "Ich sehe großen Bedarf für Präventionsprojekte vor allem im Bereich des ...

Vier junge Leute auf einer Treppe

© über dts Nachrichtenagentur

Rentenkonzept CSU wirft SPD Benachteiligung der jüngeren Generation vor

Nach dem SPD-Parteitag in Dortmund hat CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt den Sozialdemokraten vorgeworfen, die jüngere Generation zu ...

Weitere Schlagzeilen