Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Christian Wulff

© dts Nachrichtenagentur

28.10.2012

Integration Christian Wulff meldet sich wieder zu Wort

„Deutschland braucht zwingend eine erfolgreiche Integrationspolitik.“

Berlin – Der ehemalige Bundespräsident Christian Wulff hat bei einer Veranstaltung der CDU-nahen Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Italien nach Informationen von „Bild am Sonntag“ stärkere Integrationsbemühungen in Deutschland angemahnt: „Angesichts abnehmender Bevölkerung braucht Deutschland zwingend eine erfolgreiche Integrationspolitik.“

Wulff sagte bei der Veranstaltung am Freitagabend im ehemaligen Ferienhaus von Bundeskanzler Konrad Adenauer in Cadenabbia weiter: „Voraussetzung gelingender Integration sind gegenseitige Wertschätzung, Verteidigung der Werte des Grundgesetzes, Chancengerechtigkeit sowie Wahrung nationaler Interessen verknüpft mit Patriotismus.“

Nach dem Willlen des Präsidenten der Adenauer-Stiftung, Hans-Gert Pöttering soll Wulff auch künftig für die Stiftung tätig sein. Pöttering zu „Bild am Sonntag“: „Die Konrad-Adenauer-Stiftung ist Christian Wulff dankbar dafür, dass er für unsere Debatte einen wichtigen Beitrag leistet. Wir wollen ihn auch in Zukunft darum bitten.“

Es handelte sich um Wulffs zweiten öffentlichen Auftritt im Ausland seit seinem Rücktritt als Bundespräsident. Zuvor hatte er in Seoul (Südkorea) vor dem World Knowledge Forum über deutsche Wettbewerbsfähigkeit gesprochen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/christian-wulff-meldet-sich-wieder-zu-wort-56934.html

Weitere Nachrichten

Einkommensteuer

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Union will Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen

CDU und CSU wollen Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen. Wie die "Welt" in ihrer Dienstagausgabe unter Bezug auf das Regierungsprogramm ...

Alexander Gauland

© über dts Nachrichtenagentur

AfD Gauland verteidigt „Deutschland den Deutschen“-Parole

Der AfD-Spitzenkandidat Alexander Gauland hat die Verwendung der Parole "Deutschland den Deutschen" durch Sachsen-Anhalts Landesvorsitzenden André ...

Vater, Mutter, Kind

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahlkampf Union verspricht im Wahlprogramm Entlastungen für Familien

Die Union will im Bundestagswahlkampf offenbar mit deutlichen Entlastungen für Familien punkten. Am Montag präsentierten CDU-Chefin Angela Merkel und ...

Weitere Schlagzeilen