Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

06.03.2010

Merkel Bundeskanzlerin Merkel fordert zur Anerkennung ehrenamtlicher Engagements auf

Berlin – Bundeskanzlerin Angela Merkel hat heute zur Anerkennung ehrenamtlicher Tätigkeiten aufgefordert. In ihrem Video-Podcast teilte Merkel anlässlich der Preisverleihung des Vereins „Aktive Bürgerschaft“ mit, dass dieses Engagement zu einem besseren Zusammenhalt der Gesellschaft beitrage. „Ohne diese Tätigkeit wäre unsere Gesellschaft weniger solidarisch, und es wäre weniger Nächstenliebe zwischen den Menschen.“

Damit widersprach sie der Auffassung, dass soziales Engagement nur eine bequemere und günstigere Leistung für den Staat sei. Aufgrund drastischer Veränderungen in Gesellschaftsstrukturen seien viele Menschen auf die Hilfe Freiwilliger angewiesen. Merkel wolle mit einem entsprechendem Gesetz erleichterte Rahmenbedingungen für die Arbeit ehrenamtlicher Helfer schaffen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundeskanzlerin-angela-merkel-fordert-zur-anerkennung-ehrenamtlicher-engagements-auf-8032.html

Weitere Nachrichten

Barbara Hendricks

© über dts Nachrichtenagentur

Klimaschutz Umweltministerin bedauert Trumps Blockadehaltung

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat Bedauern über die Blockadehaltung des US-Präsidenten Donald Trump in Sachen Klimaschutz beim G-7-Treffen ...

Frauen mit Kopftuch vor dem Ulmer Hbf

© über dts Nachrichtenagentur

AfD Spitzenkandidatin Weidel will Kopftuchverbot

Die AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel fordert neben einem Verbot der Vollverschleierung jetzt auch ein Kopftuchverbot. "Kopftücher gehören aus dem ...

Wolfgang Kubicki mit Ehefrau Annette Marberth 2016

© 9EkieraM1 / CC BY-SA 3.0

Bericht Einigung auf Grundzüge bei Koalitionsgesprächen in Kiel

CDU, Grüne und FDP haben sich zum Auftakt ihrer Koalitionsgespräche in Schleswig-Holstein offenbar auf Grundzüge ihrer künftigen Regierungspolitik ...

Weitere Schlagzeilen