Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

06.03.2010

Merkel Bundeskanzlerin Merkel fordert zur Anerkennung ehrenamtlicher Engagements auf

Berlin – Bundeskanzlerin Angela Merkel hat heute zur Anerkennung ehrenamtlicher Tätigkeiten aufgefordert. In ihrem Video-Podcast teilte Merkel anlässlich der Preisverleihung des Vereins „Aktive Bürgerschaft“ mit, dass dieses Engagement zu einem besseren Zusammenhalt der Gesellschaft beitrage. „Ohne diese Tätigkeit wäre unsere Gesellschaft weniger solidarisch, und es wäre weniger Nächstenliebe zwischen den Menschen.“

Damit widersprach sie der Auffassung, dass soziales Engagement nur eine bequemere und günstigere Leistung für den Staat sei. Aufgrund drastischer Veränderungen in Gesellschaftsstrukturen seien viele Menschen auf die Hilfe Freiwilliger angewiesen. Merkel wolle mit einem entsprechendem Gesetz erleichterte Rahmenbedingungen für die Arbeit ehrenamtlicher Helfer schaffen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundeskanzlerin-angela-merkel-fordert-zur-anerkennung-ehrenamtlicher-engagements-auf-8032.html

Weitere Nachrichten

Bundesverfassungsgericht

© über dts Nachrichtenagentur

Anordnung Bundesverfassungsgericht macht Weg für „G20-Protestcamp“ frei

Das Bundesverfassungsgericht hat die Stadt Hamburg per einstweiliger Anordnung verpflichtet, über die Duldung eines im Stadtpark geplanten Protestcamps auf ...

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" Scheuer sieht „Testfall für Rot-Rot-Grün“

CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer sieht in der Abstimmung Rechtsausschuss des Bundestages über die "Ehe für alle" einen "Testfall für Rot-Rot-Grün". "Ab ...

Joliot-Curie-Platz in Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Auto-Experte Fahrtverbot für Dieselfahrzeuge wahrscheinlich

Der Auto-Experte Ferdinand Dudenhöffer hält Fahrverbote für Dieselfahrzeuge aufgrund der hohen Luftbelastung in deutschen Innenstädten für sehr wahrscheinlich. ...

Weitere Schlagzeilen