Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

12.01.2011

Bundeskabinett beschließt neues Afghanistan-Mandat

Berlin – Das Bundeskabinett hat am Mittwoch unter Vorsitz von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) eine Verlängerung des Afghanistans-Mandats um ein weiteres Jahr beschlossen. Ende 2011 sollen jedoch bereits die ersten deutschen Soldaten vom Hindukusch abgezogen werden. Die Mandats-Obergrenze von 5.350 Bundeswehr-Soldaten soll unverändert bleiben.

Der Bundestag wird am 28. Januar über das neue Mandat entscheiden. Die SPD hat bereits angekündigt, ebenfalls für eine Verlängerung stimmen zu wollen. Derzeit sind rund 4.600 deutsche Soldaten in Afghanistan.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundeskabinett-beschliesst-neues-afghanistan-mandat-18778.html

Weitere Nachrichten

Fahne von Russland

© über dts Nachrichtenagentur

Petersburger Dialog Pofalla sieht Anzeichen für mehr Offenheit Russlands

Der Vorsitzende des "Petersburger Dialogs", Ronald Pofalla, sieht Anzeichen für eine wachsende Offenheit Moskaus. "Die Fußball-WM ist eine echte Chance für ...

DITIB Merkez Moschee Duisburg

© -ani- / CC BY-SA 3.0

SPD Maas warnt vor Generalverdacht gegen Muslime

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat anlässlich des Friedensmarschs am Samstag in Köln vor einem "Generalverdacht" gegen Muslime gewarnt. "Die Grenzen ...

Thomas Oppermann SPD 2015

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

Erbschaftssteuer SPD-Fraktionschef will Multi-Millionäre stärker heranziehen

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann hat sich dafür ausgesprochen, Multimillionäre oder Milliardäre bei der Erbschaftsteuer stärker heranzuziehen. "Jede ...

Weitere Schlagzeilen