Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bund erforscht Gorleben nicht weiter als Endlager

© dapd

23.03.2012

Atommüllendlager Bund erforscht Gorleben nicht weiter als Endlager

Allerdings soll ein „Forschungslaborbetrieb“ möglich sein.

München – Die Bundesregierung nimmt Abstand von der weiteren Erkundung des Salzstocks Gorleben. Die Arbeiten dort sollten „noch in diesem Jahr“ beendet werden, heißt es in einem Einigungsvorschlag, den die Bundesregierung inoffiziell den Ländern unterbreitet hat, wie die „Süddeutsche Zeitung“ berichtet. „Nach dem Einstellen der Erkundungsarbeiten im Salzstock Gorleben findet ein Offenhaltungsbetrieb ohne weitere Erkundungen statt“, stehe in dem Papier. In Gorleben solle nur wieder erkundet werden, falls das nötig werde, um den Salzstock mit anderen Standorten zu vergleichen. Die Erkundung dürfte auf Jahre hinaus ruhen. Allerdings solle ein „Forschungslaborbetrieb“ möglich sein.

Damit komme Bewegung in die Debatte über ein „Standortauswahlgesetz“. Seit vier Monaten beraten Bund und Länder über ein Gesetz, es soll erstmals ein geordnetes Verfahren für die Suche nach einem Atommüll-Endlager eröffnen. Zuletzt waren die Gespräche ins Stocken geraten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bund-erforscht-gorleben-nicht-weiter-als-atom-endlager-47099.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

Störerhaftung Große Koalition einigt sich auf WLAN-Gesetz

Die Große Koalition hat sich in letzter Minute auf die Abschaffung der sogenannten Störerhaftung geeinigt, die den Weg frei machen soll für mehr kabelloses ...

CDU-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Wahlprogramm der Union wird vorgestellt

Kommenden Montag wollen die Vorstände von CDU und CSU ihr Wahlprogramm für die Bundestagswahl beschließen, anschließend werden es CDU-Chefin Angela Merkel ...

Einkommensteuer

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Union will Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen

CDU und CSU wollen Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen. Wie die "Welt" in ihrer Dienstagausgabe unter Bezug auf das Regierungsprogramm ...

Weitere Schlagzeilen