Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

28.07.2010

Joachim Gauck Bürgerrechtler Gauck fordert von Politik mehr Glaubwürdigkeit

Berlin – Der Bürgerrechtler und unterlegene rot-grüne Kandidat für das Bundespräsidentenamt, Joachim Gauck, hat von Politikern mehr Glaubwürdigkeit gefordert. „Politik muss verbindlich sein, Werte offenbaren“, verlangte der 70-Jährige im Gespräch mit der „Freien Presse“ vom Mittwoch.

Die Menschen suchten „Politiker, denen sie vertrauen können“, sagte Gauck. Sie wollten „nicht einfach umherirren in einer wertfreien Moderne, in der immer nur die Gesunden, Jungen und Starken obsiegen“.

Gauck, der nach der Wende Chef der Stasi-Unterlagenbehörde war, hatte mit seiner Bewerbung große Teile der Bevölkerung hinter sich versammelt. In der Bundesversammlung am 30. Juni konnte er sich aber nicht gegen seinen Mitbewerber Christian Wulff (CDU) durchsetzen. Gauck betonte, er könne dieses Ergebnis „nicht als Niederlage bewerten“. Vielmehr seien seine Erwartungen übertroffen worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/buergerrechtler-gauck-fordert-von-politik-mehr-glaubwuerdigkeit-12353.html

Weitere Nachrichten

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP Lindner schlägt Elite-Gymnasien für Problemviertel vor

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat zur Bekämpfung der Bildungsarmut als konkrete Maßnahme Elite-Gymnasien für Problemviertel vorgeschlagen. "In 30 ...

Krankenzimmer Krankenhaus

© Tomasz Sienicki / gemeinfrei

Beschluss CDU will Kliniken nach Qualität bezahlen

Die CDU will die Bezahlung deutscher Krankenhäuser von Menge auf Qualität umstellen. Das geht aus einem Beschluss des CDU-Bundesfachausschusses Gesundheit ...

Thomas Oppermann SPD

© Moritz Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

SPD-Fraktionschef Kanzlerkandidat wird Anfang des Jahres nominiert

Während sich in der Union die Anzeichen für eine erneute Kanzlerkandidatur Angela Merkels verdichten, hält die SPD an ihrem Plan fest, den ...

Weitere Schlagzeilen