Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Ingo Senftleben CDU

© CDU / CC BY-SA 3.0 DE

19.11.2014

Brandenburg Senftleben CDU lehnt Zusammenarbeit mit AfD ab

„Ich habe aber noch keinen Text der AfD gelesen, dem ich zustimmen könnte.“

Berlin – Der neue Fraktionschef der Brandenburger CDU, Ingo Senftleben, lehnt eine Zusammenarbeit mit der AfD ab. Senftleben sagte dem rbb-Inforadio am Mittwoch, er schließe aber nicht aus, auch Anträgen der AfD zuzustimmen.

„Ich bin Pragmatiker, und ich möchte zuallererst, dass wir etwas für Brandenburg erreichen. Deswegen werden wir immer nach dem Inhalt und dem Text des Antrags entscheiden. Ich habe aber noch keinen Text der AfD gelesen, dem ich zustimmen könnte.“

Senftleben kündigte eine konstruktive Oppositionsarbeit an. Ihm gehe es darum, was für Brandenburg wichtig sei. „Die Themen bleiben die gleichen wie vor der Wahl: Wir wollen bessere Bildung, wir wollen mehr Polizisten, mehr innere Sicherheit, wir wollen auch bessere Beteiligung der Bürger an den politischen Prozessen.“

Die AfD sei dagegen eine Protestpartei, und er könne nicht erkennen, wohin die Partei in Brandenburg aber auch in Deutschland wolle.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/brandenburg-senftleben-cdu-lehnt-zusammenarbeit-mit-afd-ab-75219.html

Weitere Nachrichten

Sahra Wagenknecht Linke

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Wagenknecht warnt vor Eskalation im Verhältnis zu Russland

Die Linksfraktion im Bundestag fordert mit Blick auf Nato und EU "ein Ende der neuen Rüstungsspirale sowie der Sanktions- und Konfrontationspolitik ...

Spähpanzer Luchs

© Darkone / CC BY-SA 2.0

Militärausgaben SPD nennt Zwei-Prozent-Ziel der Nato abenteuerlich

Die Forderung der Nato, zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) für Verteidigungszwecke auszugeben, hält die SPD für abenteuerlich. Im Gespräch mit ...

Rainer Arnold  und Frank Walter Steimeier

© Dirk Baranek / CC BY 2.0

SPD Union kündigt Verteidigungs-Konsens auf

Im Streit um die Reform der Parlamentsrechte bei Auslandseinsätzen der Bundeswehr wirft die SPD dem Koalitionspartner Union einen "tiefen Bruch der ...

Weitere Schlagzeilen