Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Kubicki fordert von FDP Zustimmung

© dapd

07.04.2012

Betreuungsgeld Kubicki fordert von FDP Zustimmung

FDP-Politiker: Koalition soll EU-Kommission wegen Vorratsdatenspeicherung verklagen.

Berlin – Der schleswig-holsteinische FDP-Spitzenkandidat Wolfgang Kubicki hat seine Partei aufgefordert, dem umstrittenen Betreuungsgeld zuzustimmen. „Mein Grundsatz ist: Absprachen müssen eingehalten werden. Ich kann verstehen, dass die CSU jetzt darauf besteht“, sagte Kubicki der Zeitung „Bild am Sonntag“ laut einem Vorabbericht.

Der FDP-Politiker zeigte sich erstaunt, „dass drei Jahre, nachdem das Betreuungsgeld im Koalitionsvertrag vereinbart wurde, verfassungsmäßige Bedenken auftauchen. Die hätte man dann schon 2009 äußern müssen.“

Als Lösung für einen anderen Streitpunkt in der schwarz-gelben Koalition, der Vorratsdatenspeicherung, schlägt Kubicki vor, die EU-Kommission vor dem Europäischen Gerichtshof zu verklagen. „Denn nicht alles, was die Kommission macht, ist der Weisheit letzter Schluss. Deutschland hat hier eine gute Rechtsposition.“ Kubicki machte allerdings auch deutlich: „Wenn die Regierung den Prozess verlieren sollte, müsste die EU-Richtlinie zur Vorratsdatenspeicherung umgesetzt werden.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/betreuungsgeld-kubicki-fordert-von-fdp-zustimmung-49426.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen