Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Verteidigungsministerium

© über dts Nachrichtenagentur

12.05.2017

Umgang mit Schmidt-Foto Verteidigungsministerium distanziert sich

Vor Ort herrsche große Unsicherheit.

Berlin – Das Verteidigungsministerium hat sich vom Umgang mit einem Foto von Ex-Bundeskanzler Helmut Schmidt in Wehrmachts-Uniform in einer Bundeswehrkaserne distanziert: „Aus Sicht des Bundesministeriums für Verteidigung hätte die Entscheidung nicht zwingend so ausfallen müssen“, sagte ein Sprecher der „Bild“ (Samstag).

Die Helmut-Schmidt-Kaserne hatte das Bild abgehängt, nachdem der Generalinspekteur der Bundeswehr Volker Wieker die Truppe aufgefordert hatte, sämtliche Liegenschaften auf Wehrmachts-Devotionalien zu durchsuchen.

Der vorliegende Fall zeige beispielhaft, dass vor Ort eine große Unsicherheit darüber herrsche, wie die geltenden Traditionsvorschriften aus dem Jahr 1982 auszulegen seien, sagte der Sprecher. „Das unterstreicht die Richtigkeit der Entscheidung der Ministerin von dieser Woche, den 35 Jahre alten Traditionserlass zu modernisieren mit dem Ziel, den Vorgesetzten vor Ort mehr Handlungssicherheit zu geben“, so das Verteidigungsministerium.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-verteidigungsministerium-distanziert-sich-von-umgang-mit-schmidt-foto-96710.html

Weitere Nachrichten

Fahne von Brasilien

© über dts Nachrichtenagentur

Brasilien Demonstranten legen Feuer in Ministerium

In der brasilianischen Hauptstadt Brasilia haben Demonstranten am Mittwoch Feuer im Landwirtschaftsministerium gelegt. Zuvor seien die Fenster des Gebäudes ...

Gläubige Muslime beim Gebet in einer Moschee

© über dts Nachrichtenagentur

Spionage-Affäre Grüne kritisieren Umgang der Regierung mit Islamverband Ditib

Die Grünen haben den Umgang der Bundesregierung und des Sicherheitsapparats mit der Türkisch-Islamischen Union Ditib scharf kritisiert. Nach der Antwort ...

Auswärtiges Amt

© über dts Nachrichtenagentur

Demonstrationen in Bahrain Auswärtiges Amt besorgt über Ausschreitungen

Das Auswärtige Amt hat sich besorgt über die Ausschreitungen bei Demonstrationen in Bahrein gezeigt. Berichten zufolge kamen am Dienstag bei einem ...

Weitere Schlagzeilen