Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Autobahn-Baustelle

© über dts Nachrichtenagentur

22.07.2015

CSU Verkehrsminister Dobrindt will Offensive gegen Dauerbaustellen

„Bei unseren Rekordinvestitionen ist kein Platz für Bummelbaustellen.“

Berlin – Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) will gegen Dauerbaustellen auf Autobahnen und Bundesstraßen vorgehen. „Bei unseren Rekordinvestitionen ist kein Platz für Bummelbaustellen“, sagte Dobrindt der „Bild“ (Mittwoch).

Konkret fordert der Verkehrsminister von den Bundesländern, die für die Baustellen verantwortlich sind, ein härteres Vorgehen gegen Bummelei. Es müsse Strafen geben, wenn Baustellen nicht rechtzeitig fertig werden, sagte Dobrindt der „Bild“. Und es solle möglichst wenig zu Beginn der Ferienzeiten gebaut werden. „So entwickeln wir die Baustelle zum Symbol für mehr Mobilität“, erklärte der CSU-Politiker.

Wie „Bild“ weiter schreibt, gibt es derzeit insgesamt 760 Baustellen, davon allein 126 Vollsperrungen auf Bundesstraßen und Autobahnen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-verkehrsminister-dobrindt-will-offensive-gegen-dauerbaustellen-86409.html

Weitere Nachrichten

US-Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

USA Gericht bestätigt Aufhebung von Einreisestopp

Ein Bundesberufungsbericht in Richmond im US-Bundesstaat Virginia hat entschieden, dass der von US-Präsident Donald Trump erlassene Einreisestopp für ...

Recep Tayyip Erdogan und Angela Merkel am 04.02.2014

© über dts Nachrichtenagentur

Nato-Treffen in Brüssel Merkel spricht mit Erdogan über Incirlik und Fall Yücel

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Rande des Nato-Treffens in Brüssel am Donnerstag mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan über den ...

Türkische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Ranghohe türkische Militärs beantragen Asyl in Deutschland

Zwei der von der Türkei meistgesuchten Militärs haben sich offenbar nach Deutschland abgesetzt und hier Asyl beantragt. Laut eines Berichts von ...

Weitere Schlagzeilen