Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Markus Söder

© über dts Nachrichtenagentur

27.09.2014

CSU Söder verlangt Flexibilität bei der Einkommensteuer

„Mehr Geld: ja. Mehr Wettbewerb oder Leistung? Nein. So wird das nichts.“

Berlin – Der bayerische Bayerns Finanzminister Markus Söder (CSU) hat sich für Zu- und Abschläge der Bundesländer bei der Einkommen- und Erbschaftsteuer ausgesprochen. „Wir könnten eine Spanne von zwei, drei Prozentpunkten Zu- und Abschlag für die Länder bei der Einkommensteuer gut ertragen“, sagte Söder dem Nachrichtenmagazin „Focus“.

„In unserem Konzept sollen die Bundesländer selbst entscheiden, wie viel Einkommensteuer und Erbschaftsteuer sie verlangen. Aber wir hören immer nur Nein. Nein, nein und nein. Mehr Geld: ja. Mehr Wettbewerb oder Leistung? Nein. So wird das nichts.“

Berlins Finanzsenator Ulrich Nußbaum (parteilos) sprach sich in „Focus“ dagegen gegen unterschiedliche Steuersätze aus: „Den Spielraum gibt es nicht. Den Wettbewerb können sich die starken Länder leichter leisten als die armen“, sagte Nußbaum.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-soeder-verlangt-flexibilitaet-bei-der-einkommensteuer-72636.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen