Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Kunde in einer Mensa

© über dts Nachrichtenagentur

20.04.2015

Bericht Regierung sieht Handlungsbedarf beim Schulessen

Grünen zweifeln am Erfolg der angekündigten Qualitätsoffensive für Schulessen.

Berlin – Die Bundesregierung sieht Handlungsbedarf beim Schulessen: In 60 Prozent der Schulen mit Mittagsverpflegung erhalten die Schüler von außen angeliefertes Essen. Qualitätskontrollen finden nur bei knapp 28 Prozent der Schulen statt, wie aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen-Fraktion im Bundestag hervorgeht, die der „Rheinischen Post“ (Montagausgabe) vorliegt.

Es bestehe „Handlungsbedarf“, schreibt die Bundesregierung, die im Juni ein Konzept für ein „Nationales Qualitätszentrum für Schulessen“ vorlegen will.

Die Grünen-Fraktion bezweifelt, dass die von Ernährungsminister Christian Schmidt (CSU) angekündigte Qualitätsoffensive für Schulessen Erfolg haben wird. Wenn er seine Ankündigung ernst nehmen würde, müsse er mehr Geld „locker machen“, sagte Nicole Maisch, Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion für Verbraucherpolitik.

„Die Bundesregierung hat im Jahr 2014 für das Thema Schulverpflegung 1,9 Millionen Euro ausgegeben, das sind 23 Cent pro Schüler und Jahr“, sagte sie. Das sei „lächerlich wenig“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-regierung-sieht-handlungsbedarf-beim-schulessen-82323.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen