Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Senioren mit Rollstuhl

© über dts Nachrichtenagentur

31.10.2015

CDU Laumann drängt auf neue Anstrengungen in der Altenpflege

Pflegeberufe müssten attraktiv bleiben.

Berlin – Der Pflegebeauftragte der Bundesregierung, Karl-Josef Laumann (CDU), drängt auf neue Anstrengungen in der Altenpflege ähnlich dem Ausbau der Kindertagesstätten. In einem Interview mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstag) forderte Laumann unter anderem mehr Plätze in der Tagespflege: „Ebenso wie wir die Kitas ausgebaut haben, müssen wir auch für alte Menschen in allen Städten und Dörfern neue Betreuungsangebote schaffen.“ Pflegebedürftige sollten irgendwo hingehen können, „wo sie nicht alleine sind, wo sie Struktur und Beschäftigung haben“.

Laumann betonte, ein Ausbau der Tagespflege bringe auch eine wichtige Entlastung für pflegende Angehörige. „Ich glaube, dass die schon ganz froh sind, wenn sie ein- oder zweimal die Woche vielleicht mal einen Tag für sich haben, gerade auch, wenn sie sich um Demenzkranke kümmern.“

Der Staatssekretär nannte als Ziel, die häusliche Pflege stabil zu halten, „weil wir ja sonst noch mehr Fachkräfte brauchen“. Er forderte außerdem, die Pflegeberufe müssten attraktiv bleiben. Da gebe es noch viel zu tun. So kassierten sechs Bundesländer noch Schulgeld in der Altenpflegeausbildung – bis zu 300 Euro im Monat. Dieses Schulgeld müsse per Gesetz in ganz Deutschland abgeschafft werden, forderte Laumann.

Der CDU-Politiker drängte zudem darauf, Pflegekräfte überall fair zu bezahlen. Er kritisierte, Niedersachsen habe da noch einen kräftigen Nachholbedarf: „Eine Altenpflegefachkraft verdient in Niedersachsen im Durchschnitt 2.209 Euro brutto bei einer Vollzeitstelle. Die gleiche Kraft bekommt in Nordrhein-Westfalen 2.692 Euro.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-pflegebeauftragter-draengt-auf-neue-anstrengungen-in-der-altenpflege-90278.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Grüne Trittin sieht gute Chancen auf Regierung ohne CDU/CSU

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin sieht trotz niedriger Umfragewerte seiner Partei Chancen auf eine Regierungsbeteiligung in Berlin. "In den Umfragen ...

Weitere Schlagzeilen