Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Polizei bei einer Demo

© über dts Nachrichtenagentur

09.12.2014

NRW Innenminister warnt vor „Dügida“-Demo

Zur Teilnahme an Kundgebungen werde „in rechtsextremistischen Kreisen mobilisiert“.

Berlin – NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) warnt vor der „ausländerfeindlichen Hetze von Dügida“. Zur Teilnahme an Kundgebungen werde „in rechtsextremistischen Kreisen mobilisiert“, sagte der Minister der „Rheinischen Post“ (Montagsausgabe).

Das Bündnis, das seit Mitte Oktober wöchentlich unter dem Kürzel „Pegida“ (Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes) in Dresden demonstriert, ruft am Montag in Düsseldorf und damit erstmals in einer westdeutschen Großstadt zu einer Kundgebung auf.

Jäger sagte der Zeitung: „`Dügida` bietet Rechtsextremisten und Rechtspopulisten eine Plattform. Ihnen geht es ausschließlich darum, diffuse Ängste zu schüren und für die eigene Propaganda zu nutzen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-nrw-innenminister-warnt-vor-duegida-demo-75866.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Oppermann Trump-Rede war nationalistisch und abstoßend

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat die Antrittsrede von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. "Ich fand die nationalistische ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Oppermann Gabriel kann Wahlkampf wie kein anderer

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann sieht in SPD-Chef Sigmar Gabriel den besten Wahlkämpfer seiner Partei. Eine Woche vor der Kür des ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Weitere Schlagzeilen