Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

26.11.2014

Generaldebatte Merkel verteidigt Haushaltsentwurf für 2015

Deutschland werde damit zu einem Garanten für Verlässlichkeit und Stabilität.

Berlin – Bundeskanzlerin Angela Merkel hat den Haushaltsentwurf der Regierung für das kommende Jahr verteidigt. Dass Deutschland erstmals seit 46 Jahren ohne neue Schulden im Haushalt auskomme, sei gerade angesichts der geopolitischen Lage eine besondere Leistung, so Merkel am Mittwoch in der Generaldebatte des Bundestages.

Deutschland werde damit zu einem Garanten für Verlässlichkeit und Stabilität in Europa. Die Ausgangslage sei dank der guten Situation auf dem Arbeitsmarkt und der stabilen Binnenkonjunktur robust. Wichtig sei jedoch, dass Deutschland auch in Zukunft wettbewerbsfähig bleibe. Dafür seien Investitionen nötig. Ein solider Haushalt und eine Politik, die Wirtschaftswachstum finanziere, seien jedoch keine Gegensätze.

Zuvor hatte die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Linken, Sahra Wagenknecht, der Koalition „wirtschaftspolitische Ignoranz“ vorgeworfen. Solide öffentliche Finanzen könne es nur mit einer dynamischen Wirtschaft geben. Dafür brauche es Investitionen und Konsumenten.

Die Bundesregierung will im Haushalt 2015 erstmals seit 1969 ohne neue Schulden auskommen. Am Freitag soll über den Etat abgestimmt werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-merkel-verteidigt-haushaltsentwurf-fuer-2015-75496.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Martin Schulz gegen Große Koalition nach Bundestagswahl

Der SPD-Parteichef und Kanzlerkandidat, Martin Schulz, hat sich von einer möglichen Großen Koalition unter Führung von Bundeskanzlerin Merkel, nach der ...

SPD-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Sonderparteitag beschließt Wahlprogramm einstimmig

Der außerordentliche SPD-Bundesparteitag hat das Wahlprogramm für die Bundestagswahl 2017 ohne Gegenstimmen beschlossen - bei einer Enthaltung. "Mit dem ...

Solidaritätszuschlag

© über dts Nachrichtenagentur

Schäuble Soli-Abschaffung vor 2030 möglich

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich offen dafür gezeigt, den Solidaritätszuschlag früher als bis zum Jahr 2030 abzuschaffen. "Natürlich ...

Weitere Schlagzeilen