newsburger.de Nachrichten aus aller Welt

Wald
© über dts Nachrichtenagentur

CDU Klöckner stellt Pläne gegen Waldsterben vor

„Wir haben ein großes Paket zur Rettung des Waldes geschnürt.“

Berlin – Kurz vor dem „Nationalen Waldgipfel“ am Mittwoch hat Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) ihre Pläne zur Bekämpfung des Waldsterbens vorgestellt. „Wir haben ein großes Paket zur Rettung des Waldes geschnürt“, sagte Klöckner der „Bild am Sonntag“.

So solle es staatliche Unterstützung für Waldbesitzer nur geben, wenn diese bestimmte Vorgaben einhalten. „Wir wollen, dass der nachhaltige Waldumbau konsequent fortgeführt wird, aber auch Prävention gegen ausbreitende Waldbrände mit zum Beispiel Löschteichbauten beachtet wird. Unsere staatliche Unterstützung sieht Regeln und Empfehlungen vor für Baumarten, die klimastabiler sind und zum Standort passen“, so die CDU-Politikerin weiter.

Vor allem Besitzer von kleinen Waldflächen können künftig mit mehr staatlicher Hilfe rechnen. „Wir wollen auch die Kleinstprivatwaldbesitzer, die nur wenige Hektar Wald haben, unterstützen, damit sie ihren Wald fit für den Klimawandel machen können“, sagte Klöckner.

Bei der Schadholzbeseitigung könnten die Länder die Hilfe der Bundeswehr anfordern. Außerdem soll das Jagdrecht geändert werden. „Wald und Wild müssen in einer guten Balance sein. Jäger sollen – je nachdem, wie es in der Region aussieht – mehr jagen dürfen, um zu verhindern, dass junge Setzlinge vom Wild gefressen werden“, so die Landwirtschaftsministerin weiter.

Zudem will die CDU-Politikerin eine Offensive für die grünen Berufe im Wald starten: „Wir haben jetzt schon Engpässe bei den Förstern in einigen Regionen“, sagte Klöckner der „Bild am Sonntag“.

Zudem kritisierte sie die Rodung von Bäumen für Windräder: „Dass heute gesunder Wald gerodet wird, um Platz für Windräder zu machen, halte ich für problematisch. Das Kleinklima im Wald wird damit gestört, wichtige Waldflächen gehen verloren. Wir brauchen jeden Baum“, so die Agrarministerin weiter.

Am Nationalen Waldgipfel am Mittwoch nehmen über 200 Experten teil, angefangen von Wissenschaftlern, Waldbesitzern und Förstern über Vertreter der Bundesländer und Umweltverbände bis hin zu Jagdverbänden, Baumschulen und Holz-Transportunternehmen.

22.09.2019 © dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

Weitere Meldungen

SPD-Sportpolitikerin Olympische Spiele nicht verantwortbar und nicht fair

Die Vorsitzende des Bundestagssportausschusses, Dagmar Freitag, hat die Entscheidung kritisiert, die Olympischen Sommerspiele stattfinden zu lassen. Die SPD-Politikerin sagte am Freitag im Inforadio vom rbb, aus Sicht der Athleten verstehe sie den Wunsch, an den ...

CDU Brok fordert Wohncontainer für Flutopfer

Der langjährige Europa-Parlamentarier Elmar Brok (CDU) regt an, die während der Flüchtlingskrise angeschafften Wohncontainer zu nutzen, um darin übergangsweise Betroffene des Hochwassers im Westen Deutschlands unterzubringen. ...

Grüne Hofreiter attackiert Union wegen Klimaschutz-Streit

Steigende Inzidenzen Lauterbach wirft Bundesregierung Untätigkeit vor

Kühnert Ampel-Koalition möglich

Nach Flut-Katastrophe Grüne fordern Reform der Schuldenbremse

Bundeswehr Middelberg und Mazyek fordern muslimische Seelsorger

Unwetter-Katastrophen NRW-Innenminister Reul fordert Sirenen-Pflicht

Flutkatastrophe Union warnt vor voreiligen Schuldzuweisungen

Folgen der Flutkatastrophe Politisch Verantwortliche benennen

Flutkatastrophen Linke und SPD plädieren für Elementarschadenversicherung

"Großer Fehler" Bosbach kritisiert Laschets Lacher in Erftstadt

NRW Grüne wollen Warnsirenen wieder aufstellen

CDU NRW will Hochwasserschutz an kleinen Flüssen verbessern

Einführung klimafreundlicher Technologien FDP-Chef kritisiert „bürokratische Selbstfesselung“

Starkregen und Flutkatastrophe NRW war nicht gut vorbereitet

Weil „Wir brauchen eine Impfung für junge Leute“

Frauenquote Aiwanger sieht Rassismus gegen Männer

Coronavirus Aiwanger gegen Nachteile für Ungeimpfte

Klöckner Müssen uns auf bundesweite Krisenszenarien vorbereiten

« Vorheriger ArtikelNächster Artikel »