Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Gerda Hasselfeldt

© Deutscher Bundestag/Katrin Neuhauser

09.07.2013

CSU Hasselfeldt für Wahlkampf mit „bayerischer Brille“

„Wir werden zusätzlich massiv in die Verkehrsinfrastruktur investieren.“

Berlin – Obwohl sich CDU und CSU auf ein gemeinsames Wahlprogramm verständigt haben, will die bayerische Schwesterpartei mit eigenen Themen Wahlkampf führen: „Es geht uns nicht um Konkurrenz, sondern um besondere Akzente durch die bayerische Brille“, sagte CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt der „Rheinischen Post“ (Dienstagausgabe).

Dass die CSU eine eigene Stimme habe, sei eine „Selbstverständlichkeit“, erläuterte Hasselfeldt mit Blick auf eine CSU-Landesgruppenklausur in Kloster Banz am heutigen Dienstag, zu der auch die CDU-Vorsitzende und Kanzlerin Angela Merkel erwartet wird. Das gemeinsame Regierungsprogramm trage auch die Handschrift der CSU, betonte Hasselfeldt. „Wir haben durchgesetzt, dass das Ehegattensplitting in seiner bisherigen Form erhalten bleibt.“

Auch sei es der CSU wichtig gewesen, die Angleichung der Mütterrenten fest zu verankern. „Wir werden zusätzlich massiv in die Verkehrsinfrastruktur investieren.“ Hierzu will die CSU auch die Nutzer zur Finanzierung heranziehen, die CDU lehnt eine Mautlösung weiterhin ab.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-hasselfeldt-fuer-wahlkampf-mit-bayerischer-brille-63728.html

Weitere Nachrichten

Abd al-Fattah as-Sisi Al-Sisi

© über dts Nachrichtenagentur

Nach Anschlag auf koptische Christen Ägypten bombardiert Islamisten in Libyen

Ägypten hat als Reaktion auf den Anschlag auf koptische Christen am Freitag Extremisten in Libyen bombardiert. Das sagte Ägyptens Präsident am Abend. Es ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

Merkel G7 planen Auflagen für „Internetfirmen“

Die G7-Staaten planen nach den Worten der deutschen Bundeskanzlerin "Auflagen für die Internetfirmen, damit das Internet nicht als Verbreitung für ...

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Gesetzesvorlage Mehr Zuschuss für alle bei Betriebsrenten

Arbeitnehmer können ab 2019 mit Zuschüssen ihrer Unternehmen rechnen, wenn sie eine Betriebsrente abschließen und dafür die Möglichkeit der sogenannten ...

Weitere Schlagzeilen