Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Kuhstall

© über dts Nachrichtenagentur

24.03.2015

Bericht Gutachter wollen radikale Verbesserung der Tierhaltung

Mehr Tierschutz sei dringend erforderlich.

Berlin – Ein Gutachten im Auftrag der Bundesregierung fordert eine Verbesserung der Tierhaltung, die bis zu fünf Milliarden Euro kosten würde. Das berichtet die F.A.Z. (Mittwochsausgabe). Das Gutachten des Wissenschaftlichen Beirats für Agrarpolitik soll am Mittwoch im Beisein von Bundeagrarminister Christian Schmidt (CSU) der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Die Haltungsbedingungen eines Großteils der Nutztiere sei nicht zukunftsfähig, heißt es der Zeitung zufolge in dem Gutachten. Mehr Tierschutz sei dringend erforderlich; aus fachwissenschaftlicher Sicht und aus Gründen gesellschaftlicher Akzeptanz. Er sei machbar, aber teuer.

Landwirte müssten auf Amputationen von Schnäbeln und Schwänzen der Tiere verzichten, die Stallflächen müssten sich je Tier deutlich vergrößern, Auslauf nach draußen sei nötig.

Wie die F.A.Z. berichtet, geht aus dem Gutachten auch die Empfehlung hervor, Deutschland solle die Empfehlungen des Rates auch dann gesetzgeberisch umsetzen, wenn andere Staaten in Europa nicht mitmachten – also im Alleingang. Auch, wenn ein Teil der Produktion dann ins Ausland verlagert würde.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-gutachter-wollen-radikale-verbesserung-der-tierhaltung-80945.html

Weitere Nachrichten

Wahlurne Umfrage

© Rama / CC BY-SA 2.0 FR

Türkei-Referendum 2,5 Millionen Stimmzettel laut Oppositionspolitiker manipuliert

Der Vorsitzende der türkischen Oppositionspartei CHP in Baden-Württemberg, Kazim Kaya, zweifelt an der korrekten Auszählung des türkischen Referendums. ...

Ankara Türkei

© Charismaniac / CC BY-SA 3.0

Leiter der OSZE-Wahlbeobachtermission Änderung des Auszählungsmodus‘ besorgniserregend

Michael Link, Leiter der OSZE-Wahlbeobachtermission in der Türkei, hat die Änderung des Auszählungsverfahrens in der Türkei als "äußerst besorgniserregend" ...

Donald Trump 2016

© whitehouse.gov / gemeinfrei

Dominanzanspruch der Trump-Regierung Enwicklungsexperte fordert Fairness statt „America first“

Vor Politblockaden und zunehmenden Konflikten warnt angesichts der Orientierung des US-Präsidenten Donald Trump auf "America first" der Entwicklungsexperte ...

Weitere Schlagzeilen