Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Stuttgart Hauptbahnhof Nordfluegel S21

© Mussklprozz / CC BY-SA 3.0

05.03.2013

Stuttgart 21 Grünen prophezeien „erneute Desaster“

Aufsichtsratsentscheidung sei von der Bundeskanzlerin gelenkt worden.

Berlin – Der Vorsitzende des Bundestags-Verkehrsausschusses, Anton Hofreiter (Grüne), hat mit scharfer Kritik auf die Entscheidung zum Weiterbau des Milliarden-Projekts Stuttgart 21 reagiert und für die Fortsetzung des Projekts Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) verantwortlich gemacht.

Diese Aufsichtsratsentscheidung sei „offensichtlich“ von der Bundeskanzlerin gelenkt worden. „Nun wird sie dieser Bahnhof bis zur Wahl wie ein Klotz am Bein begleiten“, sagte Hofreiter „Handelsblatt-Online„.

Mit Blick auf die Kostenentwicklung erwartet der Grünen-Politiker weitere Hiobsbotschaften. „Ich rechne auch in den nächsten Monaten mit erneuten Desastern“, sagte er. Die preiswertere Alternative wäre der Planungsstopp für das Projekt und ein modernisierter Kopfbahnhof gewesen, ist Hofreiter überzeugt. „Wenn S21 tatsächlich gebaut werden sollte, würde das Projekt den Bundeshaushalt noch lange belasten und dringend nötige Verkehrsprojekte blockieren.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-gruenen-prophezeien-stuttgart-21-erneute-desaster-61650.html

Weitere Nachrichten

Wahlurne Umfrage

© Alexander Hauk / bayernnachrichten.de / gemeinfrei

Umfrage Rot-Grün legt in NRW zu – AfD verliert

Gut ein halbes Jahr vor der nächsten Landtagswahl kann die amtierende Regierungskoalition zulegen. Zu einer eigenen Mehrheit reicht das allerdings nicht. ...

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Scholz Union soll Steinmeier zum Bundespräsidenten wählen

Im Ringen um die Nachfolge von Joachim Gauck erhöht die SPD den Druck auf Bundeskanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel. Der stellvertretende ...

Applestore

© N-Lange.de / CC BY-SA 3.0

SPD Hendricks fordert von Konzernen reparierfähige Handys

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat Konzerne wie Apple oder Samsung dazu aufgerufen, reparierfähige Handys anzubieten. "Ich hoffe, das ...

Weitere Schlagzeilen