Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Angela Merkel und Thomas de Maiziere

© über dts Nachrichtenagentur

09.11.2015

Familiennachzug CDU-Präsidium stellt sich hinter de Maizière

„Und darüber ist nun mit der SPD zu reden.“

Berlin – Das CDU-Präsidium hat sich in seiner Sitzung am Montag im Streit um den Familiennachzug für Flüchtlinge offenbar geschlossen hinter Bundesinnenminister Thomas de Maizière gestellt. Das berichtet „Bild“ (Dienstag).

„In der CDU sind alle mit dem Innenminister einig, dass der Familiennachzug begrenzt werden muss. Das ist angesichts der schieren Zahl an Flüchtlingen eine harte, aber ehrliche Ansage“, sagte das CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn der „Bild“. „Und darüber ist nun mit der SPD zu reden.“

De Maizière hatte am vergangenen Freitag erklärt, Flüchtlinge aus Syrien sollten künftig subsidiären Schutz erhalten. Damit einher geht nach den Beschlüssen der Koalition eine Aussetzung des Familiennachzugs.

Bereits am Sonntag hatte sich Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) ebenfalls für eine Begrenzung des Familiennachzugs ausgesprochen: „Wir müssen natürlich den Familiennachzug begrenzen“, sagte Schäuble im „Bericht aus Berlin“.

Die Aufnahmekapazität des Landes sei nicht unbegrenzt, so der Finanzminister weiter. Er halte den Vorschlag von de Maizière deshalb für „eine notwendige Entscheidung“, so Schäuble. „Und ich bin sehr dafür, dass wir uns sehr rasch darüber in der Koalition verständigen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-cdu-praesidium-stellt-sich-bei-familiennachzug-hinter-de-maiziere-90686.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

Unionsfraktionsvize Fuchs Kanzlerin Merkel sollte 2017 erneut antreten

Unions-Fraktionsvize Michael Fuchs wünscht sich, dass Kanzlerin Angela Merkel (CDU) bei der Bundestagswahl 2017 erneut antritt. "Wir haben zwölf gute Jahre ...

Flüchtlings Erstaufnahmelager Jenfelder Moorpark

© An-d / CC BY-SA 3.0

Bericht BAMF rechnet mit hunderten Flüchtlingen aus Calais

Aus dem Flüchtlingslager von Calais, das französische Sicherheitsbehörden derzeit räumen, könnten auch viele Asylsuchende nach Deutschland kommen. Das ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Trittin Drohendes Ceta-Aus „Blamage für große Koalition“

Das mögliche Scheitern des Freihandelsabkommens Ceta ist nach Auffassung der Grünen eine Blamage für die große Koalition in Berlin. "Der Bundestag hat ...

Weitere Schlagzeilen