Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Mann im Rollstuhl

© über dts Nachrichtenagentur

28.03.2015

Beschluss Bundesregierung will Bewertung von Pflegeheimen überarbeiten

Zu viele Heime würden zu gut beurteilt.

Berlin – Die Bundesregierung will die Bewertung von Pflegeheimen komplett überarbeiten. Der Pflegebeauftragte Karl-Josef Laumann will bereits in der nächsten Woche dazu ein Konzept vorlegen, berichtet die „Bild“ (Samstag).

Bislang werden die Heime vom Medizinischen Dienst der gesetzlichen Krankenkassen benotet. Doch selbst die Krankenkassen kritisieren dieses System. Zu viele Heime würden zu gut beurteilt. Das führe „nicht zu hinreichend aussagekräftigen Bewertungen“, heißt es in einem Beschluss des Verwaltungsrats der Krankenkassen, den „Bild“ zitiert.

„Wer wirklich Transparenz will, muss die Pflegenoten von Grund auf erneuern“, sagte Kassen-Vorstand Gernot Kiefer der „Bild“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-bundesregierung-will-bewertung-von-pflegeheimen-ueberarbeiten-81163.html

Weitere Nachrichten

Wahlurne Umfrage

© Rama / CC BY-SA 2.0 FR

Türkei-Referendum 2,5 Millionen Stimmzettel laut Oppositionspolitiker manipuliert

Der Vorsitzende der türkischen Oppositionspartei CHP in Baden-Württemberg, Kazim Kaya, zweifelt an der korrekten Auszählung des türkischen Referendums. ...

Ankara Türkei

© Charismaniac / CC BY-SA 3.0

Leiter der OSZE-Wahlbeobachtermission Änderung des Auszählungsmodus‘ besorgniserregend

Michael Link, Leiter der OSZE-Wahlbeobachtermission in der Türkei, hat die Änderung des Auszählungsverfahrens in der Türkei als "äußerst besorgniserregend" ...

Donald Trump 2016

© whitehouse.gov / gemeinfrei

Dominanzanspruch der Trump-Regierung Enwicklungsexperte fordert Fairness statt „America first“

Vor Politblockaden und zunehmenden Konflikten warnt angesichts der Orientierung des US-Präsidenten Donald Trump auf "America first" der Entwicklungsexperte ...

Weitere Schlagzeilen