Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bernd Lucke

© über dts Nachrichtenagentur

23.04.2015

Bericht Lucke warnt vor Einflussnahme der „Neuen Rechten“ auf AfD

Pegida sei „weder Verbündeter noch Kooperationspartner“.

Berlin – Der AfD-Bundesvorsitzende Bernd Lucke warnt laut eines Medienberichts in einem Schreiben an die Mitglieder vor den „verstärkten“ Versuchen der sogenannten „Neuen Rechten“, „Einfluss auf Teile der AfD“ gewinnen zu wollen.

In der Mail bitte Lucke die Mitglieder darum, einem Mitgliederentscheid zuzustimmen, der jeglichen Kontakt mit „Organisationen im Dunstkreis des Rechtsradikalismus“ verbietet, berichtet der RBB. Zu Pegida heißt es in dem Antrag, die Bewegung sei „weder Verbündeter noch Kooperationspartner“.

Brisant ist auch Luckes Hinweis auf Finanznöte der Partei: Der Spendeneingang sei für die Finanzierung des geplanten Mitgliederparteitages im Juni „nicht ausreichend“. Daher sei der – deutlich kostengünstigere – Mitgliederentscheid das geeignete Mittel, so Lucke.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-lucke-warnt-vor-einflussnahme-der-neuen-rechten-auf-afd-82529.html

Weitere Nachrichten

Solidaritätszuschlag

© über dts Nachrichtenagentur

Schäuble Soli-Abschaffung vor 2030 möglich

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich offen dafür gezeigt, den Solidaritätszuschlag früher als bis zum Jahr 2030 abzuschaffen. "Natürlich ...

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Schäuble kritisiert SPD-Steuerpläne

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat der SPD beim Thema Steuern Wählertäuschung vorgeworfen. Das Steuerkonzept der SPD sei "eine ziemlich große ...

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Wahltaktik Schulz wirft CDU „Anschlag auf die Demokratie“ vor

SPD-Chef und Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die CDU für ihre Wahltaktik massiv angegriffen. Er bezeichnete das Vorgehen der CDU auf dem ...

Weitere Schlagzeilen