Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Andrea Nahles

© über dts Nachrichtenagentur

24.09.2017

Bericht Andrea Nahles wird neue SPD-Fraktionsvorsitzende

Schulz hatte zuvor erklärt, er selbst wolle nicht Fraktionschef werden.

Berlin – Die bisherige Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles soll offenbar neue SPD-Fraktionsvorsitzende im Bundestag werden. Das berichtet die „Rheinische Post“ (Montagausgabe) unter Berufung auf Partei- und Fraktionskreise.

Demnach wird SPD-Parteichef Martin Schulz den am Montag tagenden SPD-Gremien Nahles als neue Fraktionschefin vorschlagen. Die Wahl soll am Mittwoch erfolgen.

Schulz hatte zuvor erklärt, er selbst wolle nicht Fraktionschef werden. Er wolle sich vielmehr auf die Erneuerung der Partei konzentrieren und beim kommenden SPD-Parteitag wieder für den Vorsitz kandidieren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-andrea-nahles-wird-neue-spd-fraktionsvorsitzende-102084.html

Weitere Nachrichten

Sahra Wagenknecht

© über dts Nachrichtenagentur

Linke Wagenknecht hofft auf „echte sozialdemokratische Politik“

Die Spitzenkandidatin der Linkspartei, Sahra Wagenknecht, hat die Ankündigung der SPD, in die Opposition zu gehen, begrüßt: Sie hoffe, dass es wieder ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

Merkel „Gegen uns kann keine Regierung gebildet werden“

Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht nach der Bundestagswahl die strategischen Ziele der CDU erreicht: "Wir haben einen Regierungsauftrag erhalten, gegen ...

SPD-Zentrale am 24.09.2017

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Schulz räumt Niederlage ein – SPD will in Opposition gehen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat am Sonntagabend seine Niederlage eingeräumt: Die SPD habe ihr Wahlziel verfehlt und die Bundestagswahl verloren, ...

Weitere Schlagzeilen