Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Katarina Barley

© über dts Nachrichtenagentur

18.07.2017

Barley SPD kommt wieder aus dem Umfragetief

Auf die lange Sicht komme bei den Wählern gut an, wenn eine Partei einen Plan habe.

Berlin – Bundesfamilienministerin Katarina Barley (SPD) ist zuversichtlich, dass ihre Partei wieder aus dem Umfragetief kommt. Drei Monate vor der Wahl seien Umfragen nicht das Papier wert, auf dem sie stehen, sagte Barley am Dienstag im RBB-„Inforadio“.

Auf die lange Sicht komme bei den Wählern gut an, wenn eine Partei einen Plan habe. „Ich erwarte nicht, dass jetzt von heute auf morgen die Umfragen in die Höhe springen. Aber die CDU verweigert bisher den Wahlkampf komplett, sie bietet überhaupt keine Inhalte an. Ich glaube, dass das am Ende die Wählerinnen und Wähler nicht goutieren werden.“

Außerdem sei es wichtig, dass die SPD ihre Wahlversprechen halte. „Wir haben den Mindestlohn, die Rente mit 63, das Elterngeld Plus, eine Bafög-Reform und eine Pflege-Reform versprochen – und haben all das erreicht. Deswegen ist es für uns keine Lösung, zu sagen, warum kommt das in den Umfragen nicht durch – darauf kommt es doch nicht an.“

Die Ergebnisse kämen bei den Menschen an. „Das ist das, worum es geht, und nicht Zahlen, die irgendwelche Institute erheben“, so die SPD-Politikerin.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/barley-spd-kommt-wieder-aus-dem-umfragetief-99482.html

Weitere Nachrichten

Pissoirs

© über dts Nachrichtenagentur

Notdurft Oppositionspolitiker fordern kostenlose Toiletten an Raststätten

Politiker von Linken und Grünen haben sich für kostenlose Toiletten an Autobahnraststätten und Bahnhöfen stark gemacht. "Wer kein Geld dabei hat oder sich ...

Flüchtlinge auf der Balkanroute

© über dts Nachrichtenagentur

Hardt Regierungsbildung wird nicht an Obergrenze scheitern

Eine Regierungsbildung nach der Bundestagswahl wird nach den Worten des außenpolitischen Sprechers der Unionsfraktion, Jürgen Hardt (CDU), nicht an der ...

Anton Hofreiter

© über dts Nachrichtenagentur

Grüne Hofreiter wirft Autoindustrie Gefährdung von Arbeitsplätzen vor

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat der deutschen Automobilindustrie vorgeworfen, mit dem "Festhalten an Technologien von gestern" massiv ...

Weitere Schlagzeilen