Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Linke auf Stimmzettel

© über dts Nachrichtenagentur

14.05.2017

ARD/Infratest Linke „wahrscheinlich“ nicht im NRW-Landtag

CDU und FDP könnten eigene Mehrheit im neuen NRW-Landtag haben.

Düsseldorf – Die Linke sitzt wahrscheinlich nicht im neuen Landtag von Nordrhein-Westfalen. Laut Infratest-dimap-Hochrechnung von 21 Uhr kommt die Linke nur auf 4,8 Prozent, nachdem sie in ersten Prognosen und Hochrechnungen lange bei 5,0 Prozent gelegen hatte.

Es sei nach diesen Zahlen unwahrscheinlich, dass die Linke es noch in den Landtag schaffe, sagte ein Moderator am Sonntagabend im WDR Fernsehen.

Das ZDF sieht die Linke basierend auf den Zahlen der Forschungsgruppe Wahlen von 21:03 Uhr bei 4,9 Prozent. Wenn es dabei bleibt, könnten CDU und FDP eine wenn auch knappe eigene Mehrheit im neuen NRW-Landtag haben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ardinfratest-linke-wahrscheinlich-nicht-im-nrw-landtag-96800.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump

© über dts Nachrichtenagentur

Saudi-Arabien Trump fordert muslimische Länder zum Kampf gegen Terror auf

US-Präsident Donald Trump hat Muslime auf der ganzen Welt zum gemeinsamen Kampf gegen Terrorismus aufgerufen. Dies sei eine Schlacht zwischen Gut und Böse ...

Fahne von Saudi-Arabien

© über dts Nachrichtenagentur

Wiederwahl von Rohani Saudi-Arabiens Außenminister greift Iran scharf an

Nach der Wiederwahl des iranischen Präsidenten Hassan Rohani hat der Außenminister Saudi-Arabiens das Land mit harten Worten attackiert. "Die Realität der ...

Recep Tayyip Erdogan

© über dts Nachrichtenagentur

Türkei Erdogan wieder AKP-Chef

Der türkische Präsident Erdogan ist wieder Parteichef der AKP. Er wurde am Sonntag auf einem Sonderparteitag in Ankara mit über 96 Prozent der Stimmen ...

Weitere Schlagzeilen