Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Autobahn

© über dts Nachrichtenagentur

29.11.2014

Alkoholkontrollen Koalition will Blutentnahmen auf den Prüfstand stellen

„Wir sollten das System der Blutentnahme insgesamt überdenken.“

Berlin – Die große Koalition will die aufwändigen Blutentnahmen bei Alkoholkontrollen auf den Prüfstand stellen. „Wir sollten das System der Blutentnahme insgesamt überdenken“, sagte der Unions-Fraktionsvize Thomas Strobl (CDU) dem Nachrichtenmagazin „Focus“.

„Die modernen Atem-Alkoholtests sind heute auch sehr präzise, da könnten wir auf die Blutentnahme verzichten“. SPD und Union hatten sich darauf im Koalitionsvertrag im Grundsatz verständigt.

Sollte es aber beim heutigen System bleiben, müsse der Richtervorbehalt entfallen, drängt Strobl. Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) solle „schnell einen Entwurf vorlegen, der die Ermittlungstätigkeit der Polizei den praktischen Gegebenheiten anpasst“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/alkoholkontrollen-koalition-will-blutentnahmen-auf-den-pruefstand-stellen-75585.html

Weitere Nachrichten

Wladimir Putin

© Kremlin.ru / CC BY 3.0

SPD Erler warnt vor „problematischem“ Deal zwischen Trump und Putin

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), warnt davor, dass es unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump zu einem fragwürdigen ...

Jean Asselborn

© Michał Koziczyński - Senat Rzeczypospolitej Polskiej / CC BY-SA 3.0 PL

Asselborn Briten denken an ihre Zukunft, nicht an Europa

Der luxemburgische Außenminister, Jean Asselborn, kritisiert im phoenix-Interview den Kurswechsel Großbritanniens in der Nahostpolitik. Nach der ...

Gernot Erler SPD 2015

© Jörgens.mi / CC BY-SA 3.0

Hacker-Attacken Russlandbeauftragter Erler warnt Moskau vor Folgen

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), hat dazu geraten, sich zur Abwehr russischer Hacker-Attacken nicht nur auf technische ...

Weitere Schlagzeilen