Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Alexander Gauland AfD

© blu-news.org / CC BY-SA 2.0

24.03.2016

AfD Gauland will in den Bundestag

„Ich mache keinen Hehl daraus, dass ich noch einmal Lust auf den Bundestag habe.“

Potsdam – Brandenburgs AfD-Landes- und Fraktionschef Alexander Gauland strebt im kommenden Jahr eine Kandidatur für den deutschen Bundestag an. Gauland sagte am Donnerstag dem rbb: „Ich mache keinen Hehl daraus, dass ich noch einmal Lust auf den Bundestag habe.“

Endgültig entscheiden wolle er sich aber erst, wenn seine Partei die Kandidatenlisten für die Bundestagswahl aufstelle. Voraussetzung sei, dass er dann „gesundheitlich einigermaßen gut drauf“ sei, sagte Gauland. Eine erneue Spitzenkandidatur für die Landtagswahl 2019 in Brandenburg schloss Gauland aus Altersgründen aus.

Gauland, der vor wenigen Wochen seinen 75. Geburtstag feierte, ist auch stellvertretender Sprecher des AfD-Bundesvorstands. Bevor er Gründungsmitglied der Partei Alternative für Deutschland wurde, gehörte er lange Zeit der CDU an. Er war Chef der hessischen Staatskanzlei unter Ministerpräsident Walter Wallmann (CDU) und wurde später Herausgeber der „Märkischen Allgemeinen Zeitung“ in Potsdam. Gauland hielt 2014 als Alterspräsident die Rede zur Eröffnung des neu gewählten Brandenburgischen Landtags.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/afd-gauland-will-in-den-bundestag-93354.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Schulz will im Juli eigenes „Zukunftskonzept“ vorlegen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will neben dem Regierungsprogramm seiner Partei auch ein kompaktes Konzept für die Zeit nach der Bundestagswahl vorlegen. ...

Maike Kohl-Richter und Helmut Kohl am 08.10.2014

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesarchiv Maike Kohl-Richter soll Akten herausgeben

Nach dem Tod von Altkanzler Helmut Kohl hat sich der Präsident des Bundesarchivs, Michael Hollmann, schriftlich an die Witwe Maike Kohl-Richter gewandt. ...

VW-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Abgas-Skandal Grüne fordern von VW Verlängerung der Gewährleistungsfrist

Die Grünen haben Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) aufgefordert, sich stärker für die Rechte der vom VW-Abgasskandal betroffenen Fahrzeughalter einzusetzen. ...

Weitere Schlagzeilen