Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Peer Steinbrück

© dts Nachrichtenagentur

09.12.2012

Umfrage 41 Prozent halten Steinbrück für „kanzlertauglich“

Knappe Mehrheit von 52 Prozent traut Peer Steinbrück das Amt nicht zu.

Berlin – Trotz seines vielfach kritisierten Startes als SPD-Kanzlerkandidat halten 41 Prozent der Deutschen Peer Steinbrück für „kanzlertauglich“. Dies ergab eine repräsentative Emnid-Umfrage im Auftrag von „Bild am Sonntag“. Allerdings: Eine knappe Mehrheit von 52 Prozent der Deutschen traut Peer Steinbrück das Amt des Bundeskanzlers nicht zu.

Bei den Frauen ist mit 47 Prozent das Zutrauen in Steinbrück größer als bei den Männern mit nur 35 Prozent, im Westen (44 Prozent) deutlich höher als im Osten (28 Prozent). Von den SPD-Anhängern halten Steinbrück 90 Prozent für kanzlerfähig. 68 Prozent gaben an, die Wahlchancen der SPD hätten sich durch Steinbrück verbessert.

Unter allen Deutschen sind die Meinungen hier geteilt: 40 Prozent glauben, Steinbrücks Kandidatur nutze der SPD, ebenfalls 40 Prozent sind der Ansicht, sie schade den Sozialdemokraten.

Emnid befragte am vergangenen Donnerstag insgesamt 501 Personen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/41-prozent-halten-steinbrueck-fuer-kanzlertauglich-57877.html

Weitere Nachrichten

Alexander Gauland

© über dts Nachrichtenagentur

AfD Gauland verteidigt „Deutschland den Deutschen“-Parole

Der AfD-Spitzenkandidat Alexander Gauland hat die Verwendung der Parole "Deutschland den Deutschen" durch Sachsen-Anhalts Landesvorsitzenden André ...

Vater, Mutter, Kind

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahlkampf Union verspricht im Wahlprogramm Entlastungen für Familien

Die Union will im Bundestagswahlkampf offenbar mit deutlichen Entlastungen für Familien punkten. Am Montag präsentierten CDU-Chefin Angela Merkel und ...

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Klaus von Dohnanyi wirft Schulz „Entgleisung“ vor

Der frühere Hamburger Bürgermeister Klaus von Dohnanyi hat SPD-Chef Martin Schulz für dessen Vorwürfe gegen Kanzlerin Angela Merkel kritisiert. "Wenn ...

Weitere Schlagzeilen