Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Umfrage: Jeder Zweite lehnt Rücktritt Wulffs ab

© Wilson Dias / Agencia Brasil, Lizenz: dts-news.de/cc-by

06.01.2012

Wulff Umfrage: Jeder Zweite lehnt Rücktritt Wulffs ab

Berlin – Die Hälfte der Bundesbürger (50 Prozent) ist gegen einen Rücktritt von Bundespräsident Christian Wulff.

Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa für das Online-Magazin „stern.de“ und den Fernsehsender RTL. Dass Wulff sein Amt aufgeben soll, fordern demnach 46 Prozent der Deutschen. Die Umfrage wurde am 4. und 5. Januar durchgeführt, also kurz vor dem TV-Interview von Wulff sowie tags darauf.

Dabei hat der Fernseh-Auftritt des Präsidenten die Stimmung leicht positiv beeinflusst: Lehnten vorher 47 Prozent einen Rücktritt ab, waren es danach 52 Prozent. Der Anteil der Rücktritts-Befürworter sank von 49 Prozent auf 44 Prozent.

Dass Wulff im Amt bleiben sollte, meinen mehrheitlich die Ostdeutschen (53 Prozent) und die Jüngeren zwischen 18 und 29 Jahren (60 Prozent). Auch bei den Anhängern von Union (64 Prozent) und FDP (56 Prozent) hat Wulff weiter großen Rückhalt. Für einen Rücktritt plädieren vor allem die Wähler der Grünen (68 Prozent), aber auch die der Linken (54 Prozent) sowie der SPD (53 Prozent).

Unterschiede gibt es auch in einzelnen Bevölkerungsgruppen. Während Bürger mit Hauptschulabschluss eher dafür sind, dass Wulff weiter amtiert (61 Prozent), wünschen Deutsche mit mittlerem Schulabschluss oder Abitur mehrheitlich (je 51 Prozent), dass der Präsident das Schloss Bellevue räumt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-jeder-zweite-lehnt-ruecktritt-wulffs-ab-33080.html

Weitere Nachrichten

Ausgaben des BGB in einer Bibliothek

© über dts Nachrichtenagentur

Kelber Union betreibt Verzögerungstaktik bei Musterklagen

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Ulrich Kelber (SPD), wirft den Unionsparteien vor, einen ...

Soldat übt Festnahme

© über dts Nachrichtenagentur

Nachwuchswerbung Bundeswehr will neues Web-TV-Format auflegen

Nach der YouTube-Serie "Die Rekruten" will die Bundeswehr jetzt ein neues Web-TV-Format auflegen. Die neue Serie soll "Soldatinnen und Soldaten im ...

Peter Ramsauer

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" Ramsauer warnt vor Zerstörung konservativer Werte

Der frühere Verkehrsminister und CSU-Abgeordnete Peter Ramsauer hat in der Debatte um die Ehe für alle die CDU davor gewarnt, die letzten konservativen ...

Weitere Schlagzeilen