Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

Tabletten

© über dts Nachrichtenagentur

30.10.2013

Umfrage Jeder Fünfte kuriert sich bei Erkältung selbst

Lediglich 7,9 Prozent konsultieren sofort einen Arzt.

Baierbrunn – Bei einer fiebrigen Erkältung kuriert sich jeder fünfte Bundesbürger selbst mit rezeptfreien Medikamenten aus der Apotheke oder Hausmitteln. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins „Apotheken Umschau“. Besonders häufig ist dieses Phänomen laut der Umfrage bei Selbstständigen und Freiberuflern anzutreffen.

29,7 Prozent der Befragten gaben an, nach ein bis zwei Tagen einen Arzt zu konsultieren, weitere 30,1 Prozent gehen nach drei bis vier Tagen zu einem Arzt. 12,7 Prozent lassen mehr Zeit verstreichen und suchen frühestens nach etwa fünf Tagen eine Arztpraxis auf. Lediglich 7,9 Prozent tun dies sofort beim ersten Auftreten der Symptome.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-jeder-fuenfte-kuriert-sich-bei-erkaeltung-selbst-67134.html

Weitere Nachrichten

Sahra Wagenknecht Linke

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Wagenknecht warnt vor Eskalation im Verhältnis zu Russland

Die Linksfraktion im Bundestag fordert mit Blick auf Nato und EU "ein Ende der neuen Rüstungsspirale sowie der Sanktions- und Konfrontationspolitik ...

Spähpanzer Luchs

© Darkone / CC BY-SA 2.0

Militärausgaben SPD nennt Zwei-Prozent-Ziel der Nato abenteuerlich

Die Forderung der Nato, zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) für Verteidigungszwecke auszugeben, hält die SPD für abenteuerlich. Im Gespräch mit ...

Rainer Arnold  und Frank Walter Steimeier

© Dirk Baranek / CC BY 2.0

SPD Union kündigt Verteidigungs-Konsens auf

Im Streit um die Reform der Parlamentsrechte bei Auslandseinsätzen der Bundeswehr wirft die SPD dem Koalitionspartner Union einen "tiefen Bruch der ...

Weitere Schlagzeilen