Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Trittin für Ende der Steinkohle-Subvention im Jahr 2014

© dts Nachrichtenagentur

22.09.2010

Trittin für Ende der Steinkohle-Subvention im Jahr 2014

Berlin – Im Streit über eine Fortdauer der milliardenschweren Subventionen für den deutschen Steinkohlebergbau stellt sich Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin auf die Seite der EU-Kommission sowie von FDP-Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle. Der Vorstoß der Brüsseler Behörde, das Jahr 2014 als Enddatum für die Bezuschussung unrentabler Zechen festzulegen, sei „richtig und seit langem überfällig“, sagte Trittin der „Frankfurter Rundschau“.

„Kohle belastet das Klima wie kein anderer Energieträger. Deshalb muss die Subventionierung auslaufen.“ Mit dem Jahr 2014 sei die Kommission „Deutschland schon weit entgegen gekommen“. Die Bundesregierung, allen voran Kanzlerin Angela Merkel, habe „arrogant darauf gesetzt, dass die deutsche Position eines Endes 2018 einfach so übernommen wird. Diese Arroganz rächt sich jetzt“, betonte Trittin. Deutschland sei auf EU-Ebene in dieser Frage „vollkommen isoliert“.

Der Bundestags-Fraktionschef widersprach damit auch den Grünen in NRW, die sich als Koalitionspartner der SPD für ein Enddatum im Jahr 2018 bei den Kohle-Beihilfen stark machen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/trittin-fuer-ende-der-steinkohle-subvention-im-jahr-2014-15478.html

Weitere Nachrichten

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" Scheuer sieht „Testfall für Rot-Rot-Grün“

CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer sieht in der Abstimmung Rechtsausschuss des Bundestages über die "Ehe für alle" einen "Testfall für Rot-Rot-Grün". "Ab ...

Joliot-Curie-Platz in Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Auto-Experte Fahrtverbot für Dieselfahrzeuge wahrscheinlich

Der Auto-Experte Ferdinand Dudenhöffer hält Fahrverbote für Dieselfahrzeuge aufgrund der hohen Luftbelastung in deutschen Innenstädten für sehr wahrscheinlich. ...

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

Haushalt 2018 Schäuble will „Schwarze Null“ bis 2021 halten

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat am Mittwoch den Haushalt 2018 vorgestellt: Dieser sieht erneut die "Schwarze Null" vor. Auf neue Schulden könne ...

Weitere Schlagzeilen