Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

22.12.2010

Südkorea kündigt neue großangelegte Militärübung an

Seoul – Südkorea hat zwei Tage nach Schießübungen nahe der umstrittenen innerkoreanischen Seegrenze eine neue großangelegte Militärübung unweit der Landesgrenze zu Nordkorea angekündigt. Die eintägige Übung, bei der auch Einheiten der Artillerie und Kampfflugzeuge eingesetzt würden, soll am Donnerstag stattfinden, sagte ein Armeesprecher.

Es soll die bisher größte Übung dieser Art werden, die Anzahl der Soldaten bei dem geplanten Manöver werde die höchste sein, die es je bei einer Übung in Friedenszeiten gegeben habe. Das Manöver werde an Land in der Region Pocheon, nördlich von Seoul stattfinden.

Einen Monat nach dem Granatenangriff Nordkoreas auf eine Insel im Gelben Meer, bei dem vier Menschen getötet wurden, will Südkorea damit offenbar erneut militärische Stärke demonstrieren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/suedkorea-kuendigt-neue-grossangelegte-militaeruebung-an-18151.html

Weitere Nachrichten

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Fall Amri Grüne skeptisch gegenüber Untersuchungsausschuss

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Konstantin von Notz, hat skeptisch auf die mögliche Einsetzung eines ...

Wolfgang Bosbach CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 4.0

CDU Bosbach „überrascht“ von Steinbachs Partei-Austritt

Der CDU-Abgeordnete Wolfgang Bosbach hat sich "überrascht" vom Austritt der langjährigen CDU-Abgeordneten Erika Steinbach aus der Partei gezeigt. "Ich habe ...

Weitere Schlagzeilen