Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Hans-Dietrich Genscher

© über dts Nachrichtenagentur

04.08.2013

Staatliches Doping Genscher wehrt sich gegen Vorwürfe

„Ich wüsste nicht wer einen solchen Druck ausgeübt haben sollte.“

Berlin – Der frühere Bundesinnenminister Hans-Dietrich Genscher (FDP) hält es für „völlig ausgeschlossen“, dass Politiker auf bundesdeutsche Sportler 1972 Druck zum Doping ausgeübt haben.

Genscher widersprach damit gegenüber „Bild am Sonntag“ Berichten, wonach Politiker vor den Olympischen Spielen in München Druck erzeugt hätten.

Genscher, der 1972 Innenminister war, sagte: „Ich wüsste nicht wer einen solchen Druck ausgeübt haben sollte. Ich halte das für völlig ausgeschlossen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/staatsdoping-genscher-wehrt-sich-gegen-vorwuerfe-64439.html

Weitere Nachrichten

Norbert Walter-Borjans SPD

© Finanzministerium NRW / CC BY-SA 3.0

SPD Walter-Borjans zeigt Sympathie für Vermögenssteuer

Nachdem die SPD die von Parteilinken vorgeschlagene Erhebung einer Vermögensteuer von einer Kommission prüfen lassen will, zeigt der scheidende ...

Al Nur Moschee

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Barley will neue Aussteigerprogramme für Islamisten

Familienministerin Katarina Barley will die Extremismus-Prävention neu ausrichten. "Ich sehe großen Bedarf für Präventionsprojekte vor allem im Bereich des ...

Vier junge Leute auf einer Treppe

© über dts Nachrichtenagentur

Rentenkonzept CSU wirft SPD Benachteiligung der jüngeren Generation vor

Nach dem SPD-Parteitag in Dortmund hat CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt den Sozialdemokraten vorgeworfen, die jüngere Generation zu ...

Weitere Schlagzeilen